Content:

 

15:30

Montag
11.02.2019, 15:30

TV / Radio

CNN Money Switzerland mit 143'000 Zuschauern im Januar

CNN Money Switzerland vermeldet für den Januar 2019 seine «bisher höchste Einschaltquote» im linearen Fernsehen. 

Laut Telecontroll erreichte der Wirtschaftsnews-Kanal im letzten Monat 143'000 lineare TV-Zuschauer. Bisher ... weiter lesen

CNN Money Switzerland vermeldet für den Januar 2019 seine «bisher höchste Einschaltquote» im linearen Fernsehen. 

Laut Telecontroll erreichte der Wirtschaftsnews-Kanal im letzten Monat 143'000 lineare TV-Zuschauer. Bisher galt ... weiter lesen

22:30

Dienstag
05.02.2019, 22:30

TV / Radio

Bescheidene Quoten bei CNN Money Switzerland: «Nicht mit den Sendern der Vergangenheit vergleichbar»

CNN Money Switzerland ist seit einem Jahr am Markt. Trotz tiefer Zuschauerzahlen sieht Gründer und CEO Christophe Rasch sein Nischen-Produkt offenbar auf der Überholspur: Im Interview mit dem Klein ... weiter lesen

CNN Money Switzerland ist seit einem Jahr am Markt. Trotz tiefer Zuschauerzahlen sieht Gründer und CEO Christophe Rasch sein Nischen-Produkt offenbar auf der Überholspur: Im Interview mit dem Klein Report vergleicht er sein Medienunternehmen nämlich mit einem Ferrari.

Im letzten November sahen 100’000 Zuschauer CNN Money Switzerland am linearen TV, ebenfalls ... weiter lesen

17:02

Montag
21.01.2019, 17:02

Medien / Publizistik

BuzzFeed-Story gegen Trump: «Wir bleiben bei unserem Bericht und der Quelle»

Die Geschichte des US-Online-Portals BuzzFeed, wonach US-Präsident Donald Trump seinen Anwalt Michael Cohen zum Meineid vor dem Kongress angestiftet haben soll, wirft hohe Wellen.

Demokratische Mitglieder des US-Kongresses äusserten ... weiter lesen

Die Geschichte des US-Online-Portals BuzzFeed, wonach US-Präsident Donald Trump seinen Anwalt Michael Cohen zum Meineid vor dem Kongress angestiftet haben soll, wirft hohe Wellen.

Demokratische Mitglieder des US-Kongresses äusserten sich dahingehend, dass die Grundlage für ein ... weiter lesen

16:14

Montag
26.11.2018, 16:14

TV / Radio

SRF reduziert Berichterstattung zum WEF

Die in den vergangenen Jahren massiv ausgebaute Berichterstattung zum Weltwirtschaftsforum (WEF) wird vom Schweizer Fernsehen wieder heruntergefahren: Die «SRF live debate» ist die einzige Live-Sendung, die SRF weiterhin ausstrahle.

2019 ... weiter lesen

Die in den vergangenen Jahren massiv ausgebaute Berichterstattung zum Weltwirtschaftsforum (WEF) wird vom Schweizer Fernsehen wieder heruntergefahren: Die «SRF live debate» ist die einzige Live-Sendung, die SRF weiterhin ausstrahle.

2019 müssten SRF und ihre Produktionsfirma TPC ... weiter lesen

14:14

Mittwoch
14.11.2018, 14:14

Medien / Publizistik

CNN klagt gegen Donald Trump und das Weisse Haus

Dem Journalisten Jim Acosta, CNN-Chefkorrespondent für das Weisse Haus, wird seit seiner verbalen Auseinandersetzung mit Donald Trump der Zugang in die Amtsstube des Präsidenten verweigert.

Der Sender und ... weiter lesen

Dem Journalisten Jim Acosta, CNN-Chefkorrespondent für das Weisse Haus, wird seit seiner verbalen Auseinandersetzung mit Donald Trump der Zugang in die Amtsstube des Präsidenten verweigert.

Der Sender und Acosta haben am Dienstagmorgen deshalb Klage beim zuständigen Bezirksgericht in Washington eingereicht ... weiter lesen

23:02

Donnerstag
08.11.2018, 23:02

Medien / Publizistik

Weisses Haus entzieht CNN-Reporter nach entgleister Pressekonferenz die Akkreditierung

Eklat im Weissen Haus nach den Midterm-Wahlen: Auf hartnäckige Fragen des CNN-Chefreporters für das Weisse Haus, Jim Acosta, reagierte Präsident Donald Trump mit verbalen Anfeindungen gegen den ... weiter lesen

Eklat im Weissen Haus nach den Midterm-Wahlen: Auf hartnäckige Fragen des CNN-Chefreporters für das Weisse Haus, Jim Acosta, reagierte Präsident Donald Trump mit verbalen Anfeindungen gegen den Journalisten, den Sender CNN und die Presse insgesamt.

Noch am Mittwochabend wurde Acosta der Pressezugang ... weiter lesen

07:04

Mittwoch
07.11.2018, 07:04

Medien / Publizistik

US-Wahlen: Rassistischer Werbespot gestoppt

Kurz vor den US-Kongresswahlen haben mehrere TV-Sender einen Wahlkampf-Spot der Republikaner gestoppt, weil er Migranten als «kriminell» vorverurteilt. Am Montag stoppte auch Fox News den Spot.

Dass gerade der rechtskonservative ... weiter lesen

Kurz vor den US-Kongresswahlen haben mehrere TV-Sender einen Wahlkampf-Spot der Republikaner gestoppt, weil er Migranten als «kriminell» vorverurteilt. Am Montag stoppte auch Fox News den Spot.

Dass gerade der rechtskonservative Sender den Spot stoppt, erstaunt. Meist ist Fox News auf einer Linie mit der Sicht des ... weiter lesen

09:25

Montag
05.11.2018, 09:25

Medien / Publizistik

Trumps Medien-Schelte sickert ins Lokale durch

Am nächsten Dienstag wählt die USA den Kongress neu. Kurz vor dem Urnengang hat sich die pressefeindliche Stimmung im Land nochmals verschärft. Die Briefbomben-Anschläge sind nur ... weiter lesen

Am nächsten Dienstag wählt die USA den Kongress neu. Kurz vor dem Urnengang hat sich die pressefeindliche Stimmung im Land nochmals verschärft. Die Briefbomben-Anschläge sind nur die schlimmsten Fälle.

40 Journalisten wurden in den USA im laufenden Jahr ... weiter lesen

13:16

Freitag
21.09.2018, 13:16

TV / Radio

CNN Money Switzerland: «Kommerzielles Team arbeitet völlig unabhängig»

Nach acht Monaten on Air zählt CNN Money Switzerland nach eigenen Angaben 75`000 Zuschauer monatlich. Neu tritt das Wirtschaftsnews-Portal auch als Marketing-Partner auf und zeigt gesponserte Storys auf ... weiter lesen

Nach acht Monaten on Air zählt CNN Money Switzerland nach eigenen Angaben 75`000 Zuschauer monatlich. Neu tritt das Wirtschaftsnews-Portal auch als Marketing-Partner auf und zeigt gesponserte Storys auf seinen Kanälen.

Eine Reihe grösserer Unternehmen hätte sich entschieden, ihr Marketing und ihre Multimedia-Kommunikation «in Zusammenarbeit ... weiter lesen

09:00

Sonntag
12.08.2018, 09:00

Medien / Publizistik

Slalomkurs von Twitter im Fall Alex Jones

Nachdem Facebook, iTunes, Youtube und Spotify die «Infowars»-Kanäle von Alex Jones Anfang Woche gesperrt hatten, liess Twitter die Tweets des US-Hetzers online. Und zieht nun doch nach - vorl ... weiter lesen

Nachdem Facebook, iTunes, Youtube und Spotify die «Infowars»-Kanäle von Alex Jones Anfang Woche gesperrt hatten, liess Twitter die Tweets des US-Hetzers online. Und zieht nun doch nach - vorläufig.

«Wir haben Alex Jones nicht gesperrt. Wir wissen, das ist hart für viele, aber der Grund ist einfach: Er hat nicht gegen unsere ... weiter lesen

11:02

Samstag
14.07.2018, 11:02

Medien / Publizistik

Time Warner: US-Regierung interveniert gegen Übernahme durch AT&T

Das US-Justizministerium will weiter gegen den Kauf des Medienhauses Time Warner durch den Telekomkonzern AT&T kämpfen. Nachdem die Kartellbehörde die Übernahme durchgewunken hat, will die Behörde ... weiter lesen

Das US-Justizministerium will weiter gegen den Kauf des Medienhauses Time Warner durch den Telekomkonzern AT&T kämpfen. Nachdem die Kartellbehörde die Übernahme durchgewunken hat, will die Behörde gegen den Entscheid Berufung einlegen.

Der Deal ist rund 80 Milliarden Dollar schwer. Die ... weiter lesen

15:05

Dienstag
10.07.2018, 15:05

TV / Radio

CNN Money Switzerland: Andreas Schaffner wird stellvertretender Chefredaktor

Der bisherige Senior Producer von CNN Money Switzerland wird stellvertretender Chefredaktor. Andreas Schaffner übernimmt in seiner neuen Funktion die Verantwortung für die Redaktion in Zürich.

Die Chefredaktion des ... weiter lesen

Der bisherige Senior Producer von CNN Money Switzerland wird stellvertretender Chefredaktor. Andreas Schaffner übernimmt in seiner neuen Funktion die Verantwortung für die Redaktion in Zürich.

Die Chefredaktion des Wirtschaftskanals setzt sich damit neu aus drei Mitgliedern zusammen. Neben Schaffner sind dies ... weiter lesen

22:30

Dienstag
17.04.2018, 22:30

TV / Radio

CNN Money lanciert neue Sendung mit Urs Gredig

In «The Executive Talk» spricht Chefredaktor Urs Gredig jede Woche mit einer Führungspersönlichkeit aus der Wirtschaft über Zahlen, ihre täglichen Herausforderungen und ihre Inspirationsquellen.

Knapp 100 Tage ... weiter lesen

In «The Executive Talk» spricht Chefredaktor Urs Gredig jede Woche mit einer Führungspersönlichkeit aus der Wirtschaft über Zahlen, ihre täglichen Herausforderungen und ihre Inspirationsquellen.

Knapp 100 Tage nach dem Start des Senders am 24. Januar hat Christophe Rasch, Gründer und CEO von CNN Money ... weiter lesen

13:02

Mittwoch
31.01.2018, 13:02

TV / Radio

CNN Money präsentiert Marketing- und Verkaufsleiter

Der Schweizer Ableger des CNN-Brands hat am Dienstag drei neue Köpfe vorgestellt: Darunter Delia Collardi, die den Bereich Kommunikation und Marketing leitet und Christina von Hahn, die neue Sales ... weiter lesen

Der Schweizer Ableger des CNN-Brands hat am Dienstag drei neue Köpfe vorgestellt: Darunter Delia Collardi, die den Bereich Kommunikation und Marketing leitet und Christina von Hahn, die neue Sales Managerin von CNN Money Switzerland.

Delia Collardi blickt auf eine journalistische Laufbahn zurück. Als Redaktorin war sie für «Le Matin» und die Tageszeitung ... weiter lesen

16:45

Sonntag
28.01.2018, 16:45

Medien / Publizistik

Trump: «Gemerkt, wie falsch und böse die Presse sein kann»

US-Präsident Donald Trump konnte sich auch am World Economic Forum (WEF) seine Giftpfeile in Richtung der Medien nicht verkneifen. Ansonsten lobte er sich in seiner Abschlussrede am Wirtschaftsgipfel vor ... weiter lesen

US-Präsident Donald Trump konnte sich auch am World Economic Forum (WEF) seine Giftpfeile in Richtung der Medien nicht verkneifen. Ansonsten lobte er sich in seiner Abschlussrede am Wirtschaftsgipfel vor allem selbst.

«Ich werde schon mein ganzes Leben von den Medien beachtet», sagte Trump im Gespräch mit WEF-Präsident Klaus Schwab ... weiter lesen

13:30

Dienstag
23.01.2018, 13:30

TV / Radio

CNN Money Switzerland startet mit Streitgespräch «The US and us»

Um Punkt 18 Uhr geht CNN Money Switzerland am Mittwoch on air: Im Studio am Weltwirtschaftsforum in Davos werden neben «Vertretern der Landesregierung» auch der deutsche Ex-Aussenminister Joschka Fischer und ... weiter lesen

Um Punkt 18 Uhr geht CNN Money Switzerland am Mittwoch on air: Im Studio am Weltwirtschaftsforum in Davos werden neben «Vertretern der Landesregierung» auch der deutsche Ex-Aussenminister Joschka Fischer und der Nobelpreisträger Joseph Stiglitz sitzen.

Auf dem Programm des neuen Senders steht «The Swiss ... weiter lesen

10:04

Samstag
06.01.2018, 10:04

TV / Radio

Investor aus Bangladesch an CNN Money beteiligt

In CNN Money Switzerland steckt viel ausländisches Geld. Industrielle aus Bangladesch halten 20 Prozent der Aktien des neuen Wirtschaftskanals, der am 24. Januar beim World Economic Forum (WEF) in ... weiter lesen

In CNN Money Switzerland steckt viel ausländisches Geld. Industrielle aus Bangladesch halten 20 Prozent der Aktien des neuen Wirtschaftskanals, der am 24. Januar beim World Economic Forum (WEF) in Davos erstmals auf Sendung geht. Bereits vor dem Start hegt der neue Kanal internationale Expansionspläne.

Die genauen Beteiligungsverhältnisse an CNN Money ... weiter lesen

10:02

Freitag
01.12.2017, 10:02

TV / Radio

Chefredaktor Gredig: «Wir werden keinen Breaking-News hinterherjagen»

CNN Money Switzerland will Geschichten aus der Wirtschaftswelt in der Tiefe vermitteln - und das in englischer Sprache. Trotz diesem spezifischen Profil macht sich im Medienpark in Altstetten niemand Sorgen über ... weiter lesen

CNN Money Switzerland will Geschichten aus der Wirtschaftswelt in der Tiefe vermitteln - und das in englischer Sprache. Trotz diesem spezifischen Profil macht sich im Medienpark in Altstetten niemand Sorgen über tiefe Einschaltquoten. Im Gegenteil: «Wir bringen der Schweiz eine neue Stimme», glaubt CEO Christophe Rasch.

Die Schweiz ist klein, viersprachig und durch einen ... weiter lesen

10:02

Freitag
01.12.2017, 10:02

TV / Radio

CNN Money: «Ich bin nicht wegen der Familie zurückgekommen»

Sie sind die jungen Gesichter des neuen Wirtschaftskanals: Martina Fuchs, Amanda Kayne, Ana Maria Montero und Hannah Wise bringen über 40 Jahre journalistische Erfahrung zusammen. Für CNN Money Switzerland ... weiter lesen

Sie sind die jungen Gesichter des neuen Wirtschaftskanals: Martina Fuchs, Amanda Kayne, Ana Maria Montero und Hannah Wise bringen über 40 Jahre journalistische Erfahrung zusammen. Für CNN Money Switzerland wollen sie gemeinsam am gleichen Strick ziehen und ihre Stärken einbringen, wie sie dem Klein Report erklären.
Martina Fuchs hat schon vor einem Millionenpublikum ... weiter lesen

23:06

Donnerstag
30.11.2017, 23:06

TV / Radio

«No Comment» zu den Besitzverhältnissen von CNN Money

Grossbanken, der starke Franken, Gold oder die Pharmaindustrie: Es gibt viele gute Gründe, in der Schweiz einen Wirtschaftskanal zu launchen. Die Verantwortlichen von CNN Money Switzerland sind davon überzeugt ... weiter lesen

Grossbanken, der starke Franken, Gold oder die Pharmaindustrie: Es gibt viele gute Gründe, in der Schweiz einen Wirtschaftskanal zu launchen. Die Verantwortlichen von CNN Money Switzerland sind davon überzeugt, dass Inhalte mit Schweizer Bezug auch im Ausland interessieren. Zu Fragen, wie sich ein englischsprachiger Sender in der Schweiz finanzieren lässt, hielt man sich an der Medienkonferenz vom Mittwoch hingegen bedeckt.

Am 24. Januar 2018 - und damit rechtzeitig zum Start des ... weiter lesen

22:45

Donnerstag
30.11.2017, 22:45

Vermarktung

CNN Money lässt sich von Audienzz und Romandie Network vermarkten

Das Online-Portal von CNN Money Switzerland wird in der Schweiz von der NZZ-Vermarktungstochter Audienzz und dem Westschweizer Romandie Network vermarktet. «Sie sind in diesem Bereich die Besten, haben die besten ... weiter lesen

Das Online-Portal von CNN Money Switzerland wird in der Schweiz von der NZZ-Vermarktungstochter Audienzz und dem Westschweizer Romandie Network vermarktet. «Sie sind in diesem Bereich die Besten, haben die besten Zahlen», erklärte Christophe Rasch, CEO und Gründer von CNN Money Switzerland, gegenüber dem Klein Report.

CNN Money Switzerland ist nicht nur ein TV-Sender ... weiter lesen

19:30

Donnerstag
23.11.2017, 19:30

Medien / Publizistik

«Finanz und Wirtschaft» holt Jan Schwalbe als Chefredaktor zurück

Jan Schwalbe verlässt CNN Money Switzerland noch vor dem Sendestart und wechselt zurück an seine alte Wirkungsstätte. Bei der Wirtschafts- und Anlegerzeitung «Finanz und Wirtschaft» von Tamedia ... weiter lesen

Jan Schwalbe verlässt CNN Money Switzerland noch vor dem Sendestart und wechselt zurück an seine alte Wirkungsstätte. Bei der Wirtschafts- und Anlegerzeitung «Finanz und Wirtschaft» von Tamedia übernimmt er im neuen Jahr die Chefredaktion.

Damit folgt Jan Schwalbe auf Mark Dittli, der das Unternehmen Ende Oktober verlassen hatte. «Für CNN war Schwalbe zum ... weiter lesen

15:08

Donnerstag
23.11.2017, 15:08

TV / Radio

F&W-Chefredaktor Schwalbe verlässt CNN Money in der Probezeit

Keine drei Monate liegen zwischen dem Arbeitsbeginn von Jan Schwalbe als neuem Senior Producer von CNN Money Switzerland und seinem Abgang zur «Finanz und Wirtschaft» (F&W). Die Vermutung eines ... weiter lesen

Keine drei Monate liegen zwischen dem Arbeitsbeginn von Jan Schwalbe als neuem Senior Producer von CNN Money Switzerland und seinem Abgang zur «Finanz und Wirtschaft» (F&W). Die Vermutung eines Zerwürfnisses zwischen dem Wirtschaftsjournalisten und dem Sender liegt nahe. Der Klein Report hat nachgefragt.

Senior Producer Jan Schwalbe verlässt CNN Money ... weiter lesen

11:05

Mittwoch
08.11.2017, 11:05

TV / Radio

Zwei neue Journalistinnen bei CNN Money Switzerland

Olivia Chang und Tanya König stossen neu zu CNN Money Switzerland. Chang wechselt vom Schwestersender CNN Money New York zum Schweizer Ableger und wird als Videojournalistin tätig sein ... weiter lesen

Olivia Chang und Tanya König stossen neu zu CNN Money Switzerland. Chang wechselt vom Schwestersender CNN Money New York zum Schweizer Ableger und wird als Videojournalistin tätig sein. König wird die Gestaltung des TV-Programms mitverantworten.

Tanya König war bereits für Ringier, das Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) sowie Radio e Televisao de Portugal, dem ... weiter lesen

23:02

Mittwoch
11.10.2017, 23:02

TV / Radio

CNN Money Switzerland mit neuem Senior Producer

Jan Schwalbe stösst als Produzent zum Schweizer Ableger der amerikanischen Marke «CNN Money». Zuletzt war er Leiter des Zürcher Büros von Bloomberg News.

Zudem ist Andreas Hohn ... weiter lesen

Jan Schwalbe stösst als Produzent zum Schweizer Ableger der amerikanischen Marke «CNN Money». Zuletzt war er Leiter des Zürcher Büros von Bloomberg News.

Zudem ist Andreas Hohn seit dem 1. Oktober als Video-Journalist bei CNN Money Switzerland tätig. Er wechselt von der Schweizer ... weiter lesen