Content: TV / Radio

19:58

Dienstag,
26.9.2017, 19:58

TV / Radio

CNN Money Switzerland bezieht Studio im Genfer Bankenviertel

Der englischsprachige Wirtschaftssender CNN Money Switzerland fasst Fuss in der Westschweiz und hat dafür ein Studio am Genfer Boulevard du Théâtre bezogen. Zudem plant der Sender in den ... weiter lesen

Der englischsprachige Wirtschaftssender CNN Money Switzerland fasst Fuss in der Westschweiz und hat dafür ein Studio am Genfer Boulevard du Théâtre bezogen. Zudem plant der Sender in den kommenden Monaten die Eröffnung eines Studios in Gland in «der gleichen Grösse wie in Zürich».

In der zweitgrössten Stadt der Schweiz hat ein sechsköpfiges Team um den stellvertretenden Chefredaktor Frédéric Lelièvre ... weiter lesen

19:31

Dienstag,
26.9.2017, 19:31

TV / Radio

«Multi Screening»: 63 Prozent surfen beim Fernsehen

Fast zwei Drittel der Schweizer surfen auf ihren mobilen Geräten, während sie vor dem laufenden TV sitzen. Chatten, Mails checken, Tweeten oder Posten sind laut einer neuen Umfrage ... weiter lesen

Fast zwei Drittel der Schweizer surfen auf ihren mobilen Geräten, während sie vor dem laufenden TV sitzen. Chatten, Mails checken, Tweeten oder Posten sind laut einer neuen Umfrage ebenfalls beliebte Beschäftigungen auf dem «Second Screen».

Je jünger, desto mulitmedialer: Ganz so überraschend kommen die Ergebnisse der Umfrage nicht daher. Bei den 14- bis 29-Jährigen ... weiter lesen

17:07

Dienstag,
26.9.2017, 17:07

TV / Radio

Ex-Admeira-Chef wird CEO der Swiss TXT AG

Martin Schneider ist vom Verwaltungsrat zum neuen CEO der Swiss TXT AG gewählt worden. Auf Anfang Februar übernimmt er die Leitung der Multimedia-Tochter der SRG von Daniel Benninger, der ... weiter lesen

Martin Schneider ist vom Verwaltungsrat zum neuen CEO der Swiss TXT AG gewählt worden. Auf Anfang Februar übernimmt er die Leitung der Multimedia-Tochter der SRG von Daniel Benninger, der die Funktion nach dem Rücktritt von Franziska Füglistaler seit bald einem Jahr interimistisch wahrnimmt.

Schneider ist im April 2017 etwas Knall auf Fall als CEO von Admeira zurückgetreten. Zuvor war er in verschiedenen ... weiter lesen

16:48

Dienstag,
26.9.2017, 16:48

TV / Radio

Ständerat will kein Admeira 2.0

In den Augen des Ständerates besteht gesetzgeberischer Handlungsbedarf: Von Kooperationen wie Admeira, an denen auch die gebührenfinanzierte SRG beteiligt ist, sollen nicht nur einzelne, sondern alle Medienanbieter profitieren ... weiter lesen

In den Augen des Ständerates besteht gesetzgeberischer Handlungsbedarf: Von Kooperationen wie Admeira, an denen auch die gebührenfinanzierte SRG beteiligt ist, sollen nicht nur einzelne, sondern alle Medienanbieter profitieren können.

Die kleine Kammer des Parlaments stimmte am Dienstag trotz heftigem Widerstand der Bundespräsidentin mit 21 zu 15 Stimmen ... weiter lesen

16:48

Dienstag,
26.9.2017, 16:48

TV / Radio

Wieder mehr Geld für private Radio- und Fernsehsender

Der Anteil der privaten Radio- und Fernsehstationen am Gebührenkuchen soll bei sechs Prozent festgelegt werden. Dies entspricht dem im aktuellen Radio- und Fernsehgesetz (RTVG) vorgesehenen Maximum. Nach dem Nationalrat ... weiter lesen

Der Anteil der privaten Radio- und Fernsehstationen am Gebührenkuchen soll bei sechs Prozent festgelegt werden. Dies entspricht dem im aktuellen Radio- und Fernsehgesetz (RTVG) vorgesehenen Maximum. Nach dem Nationalrat hat auch der Ständerat die Motion von Christophe Darbellay (CVP) mit 39 zu 4 Stimmen angenommen.

Nicht die Höhe der Gebühren selber, sondern die Verteilung zwischen der SRG und den Privaten soll neu zementiert werden ... weiter lesen

16:02

Dienstag,
26.9.2017, 16:02

TV / Radio

Parlament empfiehlt No-Billag dem Volk zur Ablehnung

Nach stundenlanger Diskussion in einer «Open-End-Sitzung» erteilte nach dem Ständerat auch der Nationalrat der No-Billag-Initiative die erwartete Absage. Ebenfalls abgelehnt wurde der Gegenentwurf von SVP-Nationalrat Gregor Rutz, der eine ... weiter lesen

Nach stundenlanger Diskussion in einer «Open-End-Sitzung» erteilte nach dem Ständerat auch der Nationalrat der No-Billag-Initiative die erwartete Absage. Ebenfalls abgelehnt wurde der Gegenentwurf von SVP-Nationalrat Gregor Rutz, der eine Halbierung der Radio- und Fernsehgebühren verlangte.

Die Diskussionen im Nationalrat drehten sich über weite ... weiter lesen

13:12

Dienstag,
26.9.2017, 13:12

TV / Radio

TV 24 produziert «Ninja Warrior Switzerland»

TV 24 lanciert seine erste Eigenproduktion: Der Fernsehsender der AZ Medien will 2018 die Schweizer Version von «Ninja Warrior» produzieren. In Deutschland läuft die sportliche Unterhaltungsshow auf RTL.

Der ... weiter lesen

TV 24 lanciert seine erste Eigenproduktion: Der Fernsehsender der AZ Medien will 2018 die Schweizer Version von «Ninja Warrior» produzieren. In Deutschland läuft die sportliche Unterhaltungsshow auf RTL.

Der «wohl härteste TV-Hindernisparcours der Welt» stehe im Zentrum der Show, schreibt das Medienunternehmen am Montag in ... weiter lesen