Content: Home

10:42

Freitag,
20.7.2018, 10:42

Medien / Publizistik

Rahel Blocher übernimmt die Zeitungshaus-Anteile von Rolf Bollmann und Markus Somm

Rolf Bollmann und Markus Somm, Minderheitsaktionäre der Zeitungshaus AG, haben ihre Anteile an die mitbeteiligte Robinvest AG von Rahel Blocher verkauft.

Vor diesem Hintergrund werde auch der Verwaltungsrat weiter lesen

Rolf Bollmann und Markus Somm, Minderheitsaktionäre der Zeitungshaus AG, haben ihre Anteile an die mitbeteiligte Robinvest AG von Rahel Blocher verkauft.

Vor diesem Hintergrund werde auch der Verwaltungsrat ... weiter lesen

10:42

Freitag,
20.7.2018, 10:42

Medien / Publizistik

Rahel Blocher: «Ich unterscheide mich von meinem Vater im Alter und Geschlecht»

Die Geschäftsführerin von Robinvest, Rahel Blocher, übernimmt bei der Zeitungshaus AG und bei der Swiss Regiomedia AG das Zepter. Die jüngste Tochter von Christoph Blocher steigt bei ... weiter lesen

Die Geschäftsführerin von Robinvest, Rahel Blocher, übernimmt bei der Zeitungshaus AG und bei der Swiss Regiomedia AG das Zepter. Die jüngste Tochter von Christoph Blocher steigt bei beiden Verlagshäusern auf den Verwaltungsratsthron.

Der Klein Report wollte von der neuen starken Frau in der Schweizer Regionalmedienszene wissen, wie sie sich von ihrem Vater ... weiter lesen

10:30

Freitag,
20.7.2018, 10:30

Medien / Publizistik

Reporter ohne Grenzen: Stipendium für digitale Sicherheit

Die Journalistenorganisation Reporter ohne Grenzen (ROG) hat zusammen mit der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe ein neues Stipendienprogramm ins Leben gerufen. Es soll Medienschaffende aus Krisengebieten in ... weiter lesen

Die Journalistenorganisation Reporter ohne Grenzen (ROG) hat zusammen mit der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe ein neues Stipendienprogramm ins Leben gerufen. Es soll Medienschaffende aus Krisengebieten in digitaler Sicherheit schulen.

Das Programm beginne mit einer Auszeitphase, in der ... weiter lesen

10:20

Freitag,
20.7.2018, 10:20

Medien / Publizistik

«Le Matin»: Print-Ausgabe wird definitiv eingestellt

Au revoir, «Le Matin»! Nach Ablauf der ersten Mediationsphase sind alle Parteien übereinstimmend zum Schluss gekommen, die Option der gedruckten Ausgabe von «Le Matin» nicht weiterzuverfolgen. Dies schreibt die Mediengruppe ... weiter lesen

Au revoir, «Le Matin»! Nach Ablauf der ersten Mediationsphase sind alle Parteien übereinstimmend zum Schluss gekommen, die Option der gedruckten Ausgabe von «Le Matin» nicht weiterzuverfolgen. Dies schreibt die Mediengruppe Tamedia am Donnerstagabend in einem Communiqué.

«Wie am 7. Juni 2018 bekannt gegeben, erscheint die letzte Zeitung am kommenden Samstag ... weiter lesen

10:20

Freitag,
20.7.2018, 10:20

Medien / Publizistik

Daniel Ryser geht von der WOZ zur «Republik»

Der preisgekrönte Reportagejournalist und Autor Daniel Ryser hat die «Wochenzeitung» (WOZ) auf Ende Juni verlassen und arbeitet neu bei der «Republik».

Nach vier Jahren an der Zürcher Hardturmstrasse ... weiter lesen

Der preisgekrönte Reportagejournalist und Autor Daniel Ryser hat die «Wochenzeitung» (WOZ) auf Ende Juni verlassen und arbeitet neu bei der «Republik».

Nach vier Jahren an der Zürcher Hardturmstrasse zieht ... weiter lesen

10:10

Freitag,
20.7.2018, 10:10

IT / Telekom / Druck

SRG und Westschweizer Hochschulen fördern die Medieninnovation

Die SRG lanciert in der Westschweiz ein Projekt mit dem Namen «Initiative for Media Innovation». Mit dabei sind die ETH Lausanne und das «Triangle Azur», ein Verbund der Universitäten ... weiter lesen

Die SRG lanciert in der Westschweiz ein Projekt mit dem Namen «Initiative for Media Innovation». Mit dabei sind die ETH Lausanne und das «Triangle Azur», ein Verbund der Universitäten Genf, Lausanne und Neuenburg.

Ziel der Initiative sei es, «Innovationen im Bereich der Medien und Informationstechnologie zu fördern», teilte die ... weiter lesen

08:44

Freitag,
20.7.2018, 08:44

Medien / Publizistik

Wissenschaftler publizieren zunehmend in pseudowissenschaftlichen Journalen

Fragwürdige Verlage kontaktieren Forscher und bieten gegen Geld eine Veröffentlichung in vermeintlichen Fachzeitschriften an. Die Beiträge der Wissenschaftler werden inhaltlich kaum geprüft. Das zeigen neunmonatige Recherchen ... weiter lesen

Fragwürdige Verlage kontaktieren Forscher und bieten gegen Geld eine Veröffentlichung in vermeintlichen Fachzeitschriften an. Die Beiträge der Wissenschaftler werden inhaltlich kaum geprüft. Das zeigen neunmonatige Recherchen von deutschen und internationalen Medien.

Mehr als 5'000 deutsche Wissenschaftler haben in den ... weiter lesen