Content: Home

18:00

Freitag
17.01.2020, 18:00

Medien / Publizistik

Relotius-Vergleich: «Schweizer Journalist» schoss zu scharf gegen «Republik»

Die Kritik des «Schweizer Journalisten» an einer USA-Reportage der «Republik» war im Hauptpunkt unzulässig. Obwohl es tatsächlich journalistische Fehler gab: Ein Vergleich mit Claas Relotius geht für ... weiter lesen

Die Kritik des «Schweizer Journalisten» an einer USA-Reportage der «Republik» war im Hauptpunkt unzulässig. Obwohl es tatsächlich journalistische Fehler gab: Ein Vergleich mit Claas Relotius geht für den Presserat zu weit.

Im Januar 2018 publizierte die «Republik» unter dem Titel «Race, Class, Guns and God» eine Serie ... weiter lesen

17:14

Freitag
17.01.2020, 17:14

IT / Telekom / Druck

Syndicom kritisiert Konkurs der Medienmacher AG

Nach dem Aus der Basler Medienmacher AG geht Syndicom hart ins Gericht mit der Unternehmensspitze der Petri Holding AG, zu der die Druckerei gehört. 

Dass die Petri Holding, also ... weiter lesen

Nach dem Aus der Basler Medienmacher AG geht Syndicom hart ins Gericht mit der Unternehmensspitze der Petri Holding AG, zu der die Druckerei gehört. 

Dass die Petri Holding, also die ehemalige Schwabe AG, lange «ohne erkennbare Strategie» handelte ... weiter lesen

13:28

Freitag
17.01.2020, 13:28

Medien / Publizistik

«Tierwelt» lanciert Web-Auftritt neu

Die «Tierwelt» hat zusammen mit der Digital-Agentur Previon Plus ihren Online-Auftritt rundum erneuert. Das Portal bietet vermehrt Tier-News, eine erweiterte Ratgeber-Rubrik und den «vielleicht kultigsten Inseratemarkt der Schweiz», wie es ... weiter lesen

Die «Tierwelt» hat zusammen mit der Digital-Agentur Previon Plus ihren Online-Auftritt rundum erneuert. Das Portal bietet vermehrt Tier-News, eine erweiterte Ratgeber-Rubrik und den «vielleicht kultigsten Inseratemarkt der Schweiz», wie es nach eigenen Angaben heisst.

Das Herzstück der neuen Website ist die News-Rubrik. Wer sich durch die Artikel klickt, macht eine ... weiter lesen

13:18

Freitag
17.01.2020, 13:18

Medien / Publizistik

Neuer Leiter für Zürich-Ressort der «Neuen Zürcher Zeitung»

Nach dem Abgang von Irène Troxler wird die Leitungsstelle im Ressort Zürich bei der «Neuen Zürcher Zeitung» intern neu besetzt: Die vakante Position übernimmt per sofort Redaktor ... weiter lesen

Nach dem Abgang von Irène Troxler wird die Leitungsstelle im Ressort Zürich bei der «Neuen Zürcher Zeitung» intern neu besetzt: Die vakante Position übernimmt per sofort Redaktor Daniel Fritzsche, der seit Oktober 2016 für die Zeitung schreibt.

Vor seinem Wechsel an die Falkenstrasse war Fritzsche als Redaktor, Moderator und Produzent beim ... weiter lesen

13:14

Freitag
17.01.2020, 13:14

TV / Radio

RTS streicht 23 Stellen

Das Westschweizer Radio und Fernsehen RTS hat angekündigt, 22,8 Vollzeitstellen abzubauen. Kündigungen müssten nicht ausgesprochen werden, der Abbau soll über Nichtbesetzungen vakanter Stellen und Frühpensionierungen ... weiter lesen

Das Westschweizer Radio und Fernsehen RTS hat angekündigt, 22,8 Vollzeitstellen abzubauen. Kündigungen müssten nicht ausgesprochen werden, der Abbau soll über Nichtbesetzungen vakanter Stellen und Frühpensionierungen erfolgen.

Grund für den Stellenabbau ist der im vergangenen Oktober vorgestellte Sparplan 2020. Dieser sieht vor, dass ... weiter lesen

13:10

Freitag
17.01.2020, 13:10

Medien / Publizistik

Kanton Waadt will Medien mit 6,2 Millionen Franken subventionieren

Die Regierung des Kantons Waadt hat einen umfassenden Aktionsplan zur Förderung lokaler und regionaler Medien vorgestellt. Insgesamt sollen in den nächsten fünf Jahren 6,2 Millionen Franken ... weiter lesen

Die Regierung des Kantons Waadt hat einen umfassenden Aktionsplan zur Förderung lokaler und regionaler Medien vorgestellt. Insgesamt sollen in den nächsten fünf Jahren 6,2 Millionen Franken in den Journalismus fliessen.

Das Funktionieren einer demokratischen Gesellschaft beruhe auf der Möglichkeit der freien Meinungsbildung ... weiter lesen

12:24

Freitag
17.01.2020, 12:24

Medien / Publizistik

«Überdramatisierung»: Verlegerverband kontert Journalisten-Protestbrief

Der Verband Schweizer Medien (VSM) hat den Protestbrief der Tamedia-Personalkommission in aller Deutlichkeit zurückgewiesen. Die Problematik versteckter Werbeformen in Zeitungen werde «übermässig dramatisiert», kritisierte Geschäftsführer Andreas ... weiter lesen

Der Verband Schweizer Medien (VSM) hat den Protestbrief der Tamedia-Personalkommission in aller Deutlichkeit zurückgewiesen. Die Problematik versteckter Werbeformen in Zeitungen werde «übermässig dramatisiert», kritisierte Geschäftsführer Andreas Häuptli gegenüber dem Klein Report.

Der Verband werde zum Brief keine Stellung nehmen, erklärte Häuptli am Donnerstagabend auf Nachfrage ... weiter lesen