Content: Home

20:00

Sonntag,
24.9.2017, 20:00

TV / Radio

Publikumsrat: «Brückenfunktion zwischen Publikum und SRF»

Qualitätskontrolle auf Anordnung von oben: Der Publikumsrat der SRG Deutschschweiz beobachtet die Programme des Schweizer Radio und Fernsehens (SRF) nun seit 25 Jahren mit einem kritischen Auge. Gewählt ... weiter lesen

Qualitätskontrolle auf Anordnung von oben: Der Publikumsrat der SRG Deutschschweiz beobachtet die Programme des Schweizer Radio und Fernsehens (SRF) nun seit 25 Jahren mit einem kritischen Auge. Gewählt und bezahlt werden die Mitglieder des Gremiums vom Verein SRG.

Egal ob Journalisten, Schulleiter, Physiker oder Historiker, der Publikumsrat der SRG Deutschschweiz ist gesellschaftlich und beruflich ... weiter lesen

19:56

Sonntag,
24.9.2017, 19:56

Medien / Publizistik

Sportredaktor verlässt den «Bund»

Der langjährige «Bund»-Journalist Ruedi Kunz verlässt nach fast 20 Jahren die Berner Tageszeitung. Dies vermeldet der Tamedia-Titel in seiner Samstagausgabe. Kunz schrieb seit 1998 für den ... weiter lesen

Der langjährige «Bund»-Journalist Ruedi Kunz verlässt nach fast 20 Jahren die Berner Tageszeitung. Dies vermeldet der Tamedia-Titel in seiner Samstagausgabe. Kunz schrieb seit 1998 für den «Bund», ab 2009 in der Sportredaktion.

Kunz startete seine interne Laufbahn im Lokalressort ... weiter lesen

19:54

Sonntag,
24.9.2017, 19:54

Medien / Publizistik

Streit zwischen Trump und US-Sportstars eskaliert

Der US-Präsident reagierte mit bösen Beschimpfungen darauf, dass einige Spitzensportler aus Protest wiederholt während der Nationalhymne niedergekniet sind. Dafür erntet er nun heftige Reaktionen aus der ... weiter lesen

Der US-Präsident reagierte mit bösen Beschimpfungen darauf, dass einige Spitzensportler aus Protest wiederholt während der Nationalhymne niedergekniet sind. Dafür erntet er nun heftige Reaktionen aus der Sportelite.

Seit der Saison 2016 protestieren Spieler der National Football League (NFL) gegen Rassismus, indem sie während des Abspielens ... weiter lesen

19:52

Sonntag,
24.9.2017, 19:52

Medien / Publizistik

NZZ und AZ Medien in Kooperationsgesprächen

Die beiden Medienhäuser sprechen wieder über ein gemeinsames Joint Venture. Dieses soll Fundament für eine vertiefte Zusammenarbeit zwischen den regionalen Tageszeitungen von AZ Medien und NZZ-Mediengruppe sein, wie ... weiter lesen

Die beiden Medienhäuser sprechen wieder über ein gemeinsames Joint Venture. Dieses soll Fundament für eine vertiefte Zusammenarbeit zwischen den regionalen Tageszeitungen von AZ Medien und NZZ-Mediengruppe sein, wie die «SonntagsZeitung» schreibt.

Ziel sei ein gemeinsamer Mantel für die acht Titel der «AZ Nordwestschweiz» sowie die 14 Zeitungen der ... weiter lesen

19:50

Sonntag,
24.9.2017, 19:50

Marketing / PR

AXA streicht den Namenszusatz «Winterthur»

Die französische Versicherungsgruppe tritt ab Frühling 2018 auch in der Schweiz unter dem Namen AXA auf. Damit entfällt der historisch bedingte Zusatz «Winterthur» zehn Jahre nach der ... weiter lesen

Die französische Versicherungsgruppe tritt ab Frühling 2018 auch in der Schweiz unter dem Namen AXA auf. Damit entfällt der historisch bedingte Zusatz «Winterthur» zehn Jahre nach der Übernahme der Winterthur Versicherungen.

«Wir gehören bereits seit 2007 zur französischen AXA Gruppe. Es war seither klar, dass der Begriff früher oder später wegfallen ... weiter lesen

19:24

Sonntag,
24.9.2017, 19:24

Medien / Publizistik

Tamedias Deutschschweizer «Kompetenzzentrum» unter «Tagi»-Ägide

Tamedia hat das Leiterteam des neuen «Kompetenzzentrums» in der Deutschschweiz zusammengestellt. Insgesamt überwiegen «Tagi»-Namen. Das «Hauptstadtbüro» in Bern wird von Adrian Zurbriggen, bisher stv. Chefredaktor bei der «Berner ... weiter lesen

Tamedia hat das Leiterteam des neuen «Kompetenzzentrums» in der Deutschschweiz zusammengestellt. Insgesamt überwiegen «Tagi»-Namen. Das «Hauptstadtbüro» in Bern wird von Adrian Zurbriggen, bisher stv. Chefredaktor bei der «Berner Zeitung», geführt.

Dass Arthur Rutishauser, der seit Januar 2016 als Doppel-Chefredaktor des «Tages-Anzeigers» und der «SonntagsZeitung» ... weiter lesen

18:29

Sonntag,
24.9.2017, 18:29

IT / Telekom / Druck

Uber geht gegen Lizenzentzug in London vor

Die Verkehrsbehörde Transport for London (TfL) will die Ende September auslaufende Lizenz für den Fahrdienst Uber nicht verlängern. Dagegen wehrt sich das US-Unternehmen mit einer Petition, die ... weiter lesen

Die Verkehrsbehörde Transport for London (TfL) will die Ende September auslaufende Lizenz für den Fahrdienst Uber nicht verlängern. Dagegen wehrt sich das US-Unternehmen mit einer Petition, die bis am Sonntag bereits mehr als 640 000 Unterschriften gesammelt hat.

Uber fehle es an unternehmerischer Verantwortung, was sich potenziell auf die öffentliche Sicherheit auswirken könne, so die ... weiter lesen