Content:

Donnerstag
28.01.2021

TV / Radio

Verschmitzt, geistreich und charmant: Larry King im Interview mit Brendon...

Er hat für CNN 30‘000 Interviews geführt und für andere Sender noch einmal 20‘000. Ein paar Mal ist Larry King aber auch selber interviewt worden.

Als Erinnerung an das Leben des Starmoderators, der am 23. Januar im Alter von 87 Jahren gestorben ist, hat jetzt Brendon Burchard ein bisher unveröffentlichtes Video ins Netz gestellt. Dieses ist nicht datiert, lässt sich aber nach der Zeit von Larry King bei CNN einordnen.

Die 25-minütige Talkshow zeigt den Starmoderator für einmal auf der anderen Seite des Tisches. Brendon stellt die Fragen und Larry King antwortet. Auf was ist er stolz? Was macht Menschen erfolgreich? Was interessiert ihn bei einem Talk?

Den Fragen von Brendon Burchard liegt eine tiefere Bedeutung zugrunde. Brendon gilt als der weltweit führende High Performance Coach. Er ist dreifacher Bestsellerautor der «New York Times» und einer der meistgesehenen, zitierten und verfolgten Personal Development Trainer der Geschichte.

«Success Magazine» und «O, The Oprah Magazine» haben ihn beide zu einem der einflussreichsten Führer für persönliches Wachstum und Leistung ernannt. Forbes kürte ihn zum weltweit führenden Hochleistungstrainer und Larry King zum «besten Motivationstrainer der Welt». Brendons persönliche Entwicklungstrainings haben mehr als 300 Millionen Aufrufe.

Das Interview mit Larry King ist entstanden, weil Brendon mit dem Talkmaster zusammen an einem Ausbildungskurs für Interviewer gearbeitet hatte.

Im erst jetzt veröffentlichten «Probe-Interview» erklärt Larry King, dass seine grösste Gabe die Neugierde war. Der Filmstar Anthony Quinn hätte ihm einmal gesagt, Larry verfüge über «the luxury of curiosity».

Was diese Neugierde alles zutage fördern konnte, erzählt Larry King im Interview mit viel Schalk. So zum Beispiel auch, wie er einmal einen richtigen Kuss vom legendären Marlon Brando erdulden musste.