Content:

Mittwoch
08.04.2020

TV / Radio

Patrizia Laeri neue Chefredaktorin, Fetah Maliqi wird Head of Sales und Andreas Schaffner ist neu als Chief Operating Officer tätig...

Der Wirtschaftskanal von Gründer und CEO Christophe Rasch wird etwas mehr als zwei Jahre nach der Lancierung gründlich umgekrempelt: Neben der Chefredaktion wird auch die Verkaufsleitung neu aufgestellt mit dem Ziel, CNNMoney besser beim Publikum und im Markt zu etablieren.

Zur neuen Strategie gehört, dass CNNMoney künftig auch deutschsprachige Inhalte produzieren und vertreiben will. So soll der Schweizer und europäische Markt besser bedient werden, erklärte der Wirtschaftskanal am Dienstag.

In der Redaktionsleitung wurden die Weichen für die Zukunft bereits neu gestellt: Zur Stellvertreterin der neuen Chefredaktorin Patrizia Laeri wurde Hannah Wise ernannt, die seit der Gründung des Senders als Moderatorin vor der Kamera steht.

Das Schlagwort «Gender Diversity», das bei CNNMoney neu Einzug gehalten hat, wird also mit einem starken Frauen-Duo an der Redaktionsspitze untermauert.

Um mit den Wirtschaftsinhalten des Senders mehr Zuschauerinnen und Zuschauer zu erreichen, würden die Inhalte «insbesondere über grosse Partnersender mit starker Verankerung im deutschsprachigen Markt» verbreitet, heisst es zum angepassten Konzept.

Und CEO Christophe Rasch will CNNMoney über die Schweiz hinaus expandieren. Auch in Deutschland, Österreich, Italien und Frankreich soll der Kanal auf dem Markt verankert werden. Das Unternehmen habe mit der Turner Group/CNN eine Vereinbarung unterzeichnet, die es CNNMoney ermöglicht, den Vertrieb auf diese Länder auszuweiten.

Die Aufgabe, aus den Konzept-Anpassungen auch wirtschaftlichen Profit zu schlagen, übernimmt Fetah Maliqi, der am 1. Juli die Stelle als neuer Head of Sales bei CNNMoney Switzerland antritt. «Seine umfassende Erfahrung im Bereich der digitalen Medien und sein Hintergrund im Bank- und Finanzwesen werden für das Wachstum der Medien entscheidend sein», so die Mitteilung.

Fetah Maliqi arbeitete zuletzt bei Admeira in der Funktion eines Business Development Managers Digital. Davor war Maliqi in verschiedenen Funktionen im Verkauf von Goldbach Media tätig.