Content:

Mittwoch
30.10.2019

TV / Radio

Urs Gredig: «Was führt die Welt zusammen?»

CNN Money Switzerland produziert «in enger Zusammenarbeit» mit dem World Economic Forum (WEF) die neue Sendung «Global Agenda». Darin geht es um die «grossen Herausforderungen der heutigen Welt».

«Was führt die Welt zusammen und was spaltet sie?», fragt Programm-Chef Urs Gredig im Ankündigungstext. Gredig hat die alle zwei Wochen ausgestrahlte Sendung konzipiert und wird sie auch moderieren. 

In der Weltordnungspolitik entstünde ein neuer geo-ökonomischer Wettbewerb und es tauchten neue Akteure auf. Mit «Global Agenda» will der Wirtschafts-TV-Kanal «die weltweit am häufigsten diskutierten Themen wie Globalisierung, Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Vielfalt» beleuchten. 

Er werde unter anderem Interviews mit Politikern, Wirtschaftsführern und Experten aus der ganzen Welt führen, «dank denen wir uns auf die unsicheren Zeiten, in denen wir leben, einen Reim machen können», sagte Urs Gredig am Dienstag weiter zum Sendungskonzept.

Ausgestrahlt wird die neue Sendung bis zum WEF in Davos Ende Januar 2020. Sie werde «in enger Zusammenarbeit» mit dem Forum produziert – wie genau, geht aus der Mitteilung nicht hervor.