Content:

 

15:04

Freitag
22.01.2021, 15:04

Medien / Publizistik

NZZ-Journalist René Scheu tritt ab: «Vor 50 wollte ich unbedingt mal noch was Neues wagen»

Der Feuilleton-Chef der «Neuen Zürcher Zeitung» (NZZ) René Scheu wechselt im Sommer zum Institut für Schweizer Wirtschaftspolitik (IWP).  

Gegenüber dem Klein Report schaut er auf seine Zeit ... weiter lesen

Der Feuilleton-Chef der «Neuen Zürcher Zeitung» (NZZ) René Scheu wechselt im Sommer zum Institut für Schweizer Wirtschaftspolitik (IWP).  

Gegenüber dem Klein Report schaut er auf seine Zeit bei der NZZ zurück und sagt, weshalb er den ... weiter lesen

11:34

Mittwoch
02.12.2020, 11:34

Medien / Publizistik

SRF-Journalistin wird stellvertretende Wirtschafts-Leiterin der NZZ

Alexandra Stühff wechselt auf März 2021 als neue stellvertretende Leiterin des Ressorts Wirtschaft zur «Neuen Zürcher Zeitung» (NZZ). Zurzeit ist sie Managing Editor des Wirtschaftsmagazins «Eco» des ... weiter lesen

Alexandra Stühff wechselt auf März 2021 als neue stellvertretende Leiterin des Ressorts Wirtschaft zur «Neuen Zürcher Zeitung» (NZZ). Zurzeit ist sie Managing Editor des Wirtschaftsmagazins «Eco» des Schweizer Fernsehens (SRF).

Gemeinsam mit Dieter Bachmann, seit Januar 2019 stellvertretender Leiter im Wirtschaftsressort, und ... weiter lesen

13:40

Dienstag
13.10.2020, 13:40

Medien / Publizistik

Verwaltungsratspräsident Etienne Jornod über die NZZ: «Ich möchte die Firma spüren»

In was für einer Welt lebt die NZZ-Spitze? Da werden doch tatsächlich am Wochenende die eigenen NZZ-Medien (CH Media) mit einem grossen Interview mit Verwaltungsratspräsident Etienne Jornod ... weiter lesen

In was für einer Welt lebt die NZZ-Spitze? Da werden doch tatsächlich am Wochenende die eigenen NZZ-Medien (CH Media) mit einem grossen Interview mit Verwaltungsratspräsident Etienne Jornod sowie einem Gastkommentar von CEO Felix Graf in der «Neuen Zürcher Zeitung» mit selbstdarstellerischer Eigenwerbung, Strategieankündigungen und dem Kauf der OM Pharma vollgetextet.

Bei Jornod lautet die Headline in der ... weiter lesen

16:12

Donnerstag
08.10.2020, 16:12

Medien / Publizistik

NZZ schafft mit «Video & TV» ein neues Ressort

Die «Neue Zürcher Zeitung» hat die Teams NZZ Video und NZZ Format zu einem gemeinsamen Ressort zusammengeführt. Der bisherige Videoleiter Markus Stein übernimmt die Ressortleitung.

«Durch die Zusammenf ... weiter lesen

Die «Neue Zürcher Zeitung» hat die Teams NZZ Video und NZZ Format zu einem gemeinsamen Ressort zusammengeführt. Der bisherige Videoleiter Markus Stein übernimmt die Ressortleitung.

«Durch die Zusammenführung der beiden Teams wollen wir den Bereich Bewegtbild weiter stärken und Synergien ... weiter lesen

11:33

Montag
05.10.2020, 11:33

Medien / Publizistik

«So sad, arme NZZ»: «Neue Zürcher Zeitung» nur noch Zweibund-Zeitung

Bei der «Neuen Zürcher Zeitung» hat Ober-Schriftführer Eric Gujer das Blatt von drei auf zwei Bünde zusammengeschrumpft.

In der Samstagsausgabe spricht der Chefredaktor darüber, weshalb das ... weiter lesen

Bei der «Neuen Zürcher Zeitung» hat Ober-Schriftführer Eric Gujer das Blatt von drei auf zwei Bünde zusammengeschrumpft.

In der Samstagsausgabe spricht der Chefredaktor darüber, weshalb das für die Leserschaft besser sei: Eine kompakte Form mit 32 Seiten unter der Woche und am Samstag, die als Wochenendausgabe ... weiter lesen

10:22

Freitag
18.09.2020, 10:22

Medien / Publizistik

NZZ und «NZZ am Sonntag» fusionieren Ressorts Wirtschaft und International

Im Rahmen der «Strategieschärfung» der NZZ-Mediengruppe werden NZZ und «NZZ am Sonntag» in Zukunft enger zusammenarbeiten. Hierfür werden die Teams der Ressorts Wirtschaft und International der beiden Redaktionen ... weiter lesen

Im Rahmen der «Strategieschärfung» der NZZ-Mediengruppe werden NZZ und «NZZ am Sonntag» in Zukunft enger zusammenarbeiten. Hierfür werden die Teams der Ressorts Wirtschaft und International der beiden Redaktionen auf Anfang 2021 zusammengeführt. 

Chanchal Biswas, Ressortleiter Wirtschaft der «NZZ am Sonntag», übernimmt die Gesamtleitung Wirtschaft. Peter A. Fischer, Ressortleiter Wirtschaft der ... weiter lesen

18:04

Donnerstag
03.09.2020, 18:04

Medien / Publizistik

«NZZ am Bellevue»: Die Zeitung macht sich zum Café-Erlebnis

Spätestens Anfang November soll es losgehen. Jetzt ist der Name bekannt: «NZZ am Bellevue» wird das neue Bistro heissen, das von den Zürcher Gastro-Unternehmern Michel Péclard und ... weiter lesen

Spätestens Anfang November soll es losgehen. Jetzt ist der Name bekannt: «NZZ am Bellevue» wird das neue Bistro heissen, das von den Zürcher Gastro-Unternehmern Michel Péclard und Florian Weber betrieben werden wird. 

Im «NZZ am Bellevue» soll die Marke NZZ ... weiter lesen

10:52

Donnerstag
27.08.2020, 10:52

Medien / Publizistik

NZZ-Mediengruppe verbucht Verlust von 1,2 Millionen Franken

Der Gesamtertrag der NZZ-Mediengruppe ist im ersten Halbjahr um 14 Prozent auf 95,2 Millionen Franken gesunken.

Vor allem der Print-Werbemarkt und das Veranstaltungsgeschäft wurden von der Corona-Krise schwer ... weiter lesen

Der Gesamtertrag der NZZ-Mediengruppe ist im ersten Halbjahr um 14 Prozent auf 95,2 Millionen Franken gesunken.

Vor allem der Print-Werbemarkt und das Veranstaltungsgeschäft wurden von der Corona-Krise schwer getroffen, aber auch die anhaltende Strukturkrise im Verlagsbereich machen der NZZ zu ... weiter lesen

22:46

Montag
29.06.2020, 22:46

Medien / Publizistik

Rosskur bei der NZZ: Fünf Prozent der Stellen werden abgebaut

Nach längerem Hin und Her hat die NZZ-Mediengruppe ihre Abbaupläne bekannt gegeben. Unternehmensweit sollen die Kosten um zehn Prozent respektive 13 Millionen Franken gesenkt werden. Fünf Prozent ... weiter lesen

Nach längerem Hin und Her hat die NZZ-Mediengruppe ihre Abbaupläne bekannt gegeben. Unternehmensweit sollen die Kosten um zehn Prozent respektive 13 Millionen Franken gesenkt werden. Fünf Prozent der Stellen werden gestrichen. 

Zudem möchte die NZZ die Bezahl-Abos von heute 187‘000 auf 400‘000 im Jahr 2030 ambitioniert ... weiter lesen

15:08

Dienstag
09.06.2020, 15:08

Medien / Publizistik

Rainer Stadler verlässt die NZZ

Der langjährige Medienredaktor Rainer Stadler (61) wird die «Neue Zürcher Zeitung» per Ende September verlassen. Zur Zukunft kann Stadler «nicht Konkretes» sagen.

Mit Rainer Stadler verlässt einer ... weiter lesen

Der langjährige Medienredaktor Rainer Stadler (61) wird die «Neue Zürcher Zeitung» per Ende September verlassen. Zur Zukunft kann Stadler «nicht Konkretes» sagen.

Mit Rainer Stadler verlässt einer der bekanntesten Medienkenner des Landes die «alte Tante». Im kommenden ... weiter lesen

07:25

Freitag
29.05.2020, 07:25

Medien / Publizistik

Neuer Redaktor für das Berliner NZZ-Büro

Alexander Kissler (50) wird per 1. August zur Berliner Redaktion der «Neuen Zürcher Zeitung» stossen. Kissler ist derzeit noch Ressortleiter Kultur beim Politmagazin «Cicero».

In seiner neuen Funktion als ... weiter lesen

Alexander Kissler (50) wird per 1. August zur Berliner Redaktion der «Neuen Zürcher Zeitung» stossen. Kissler ist derzeit noch Ressortleiter Kultur beim Politmagazin «Cicero».

In seiner neuen Funktion als Redaktor wird Kissler für die NZZ-Leserschaft aus der deutschen Bundeshauptstadt ... weiter lesen

21:32

Sonntag
17.05.2020, 21:32

Medien / Publizistik

Trotz heftiger Kritik: RMH-Aktionäre beschliessen Dividenden-Ausschüttung

Die Aktionäre der RMH Regionalmedien AG haben an der ordentlichen Generalversammlung vom Donnerstag der umstrittenen Dividendenausschüttung an die AG für die Neue Zürcher Zeitung zugestimmt.

Laut ... weiter lesen

Die Aktionäre der RMH Regionalmedien AG haben an der ordentlichen Generalversammlung vom Donnerstag der umstrittenen Dividendenausschüttung an die AG für die Neue Zürcher Zeitung zugestimmt.

Laut Traktandenliste wurde den Aktionären eine Dividenden-Ausschüttung von zweimal 6‘709‘000 ... weiter lesen

12:02

Samstag
16.05.2020, 12:02

Medien / Publizistik

Daniel Brunner: «Der Appetit der NZZ ist noch nicht gestillt»

Der Streit um die Dividendenpolitik der «Neuen Zürcher Zeitung» geht weiter. Der Zuger Unternehmer Daniel Brunner hat am Donnerstag der Darstellung der NZZ widersprochen. Für ihn zügelt ... weiter lesen

Der Streit um die Dividendenpolitik der «Neuen Zürcher Zeitung» geht weiter. Der Zuger Unternehmer Daniel Brunner hat am Donnerstag der Darstellung der NZZ widersprochen. Für ihn zügelt das Medienhaus nach wie vor Gelder aus der Zentral- und Ostschweiz ab.

Nachdem Brunner die Dividendenausschüttung der RMH Regionalmedien AG an die ... weiter lesen

16:04

Donnerstag
14.05.2020, 16:04

Medien / Publizistik

Massive öffentliche Kritik an NZZ-Führungsriege

In einem offenen Brief kritisiert der Aktionär Daniel Brunner die geplante Dividendenausschüttung der RMH Regionalmedien AG an die AG für die Neue Zürcher Zeitung. Damit verschafft ... weiter lesen

In einem offenen Brief kritisiert der Aktionär Daniel Brunner die geplante Dividendenausschüttung der RMH Regionalmedien AG an die AG für die Neue Zürcher Zeitung. Damit verschafft Brunner seinem Ärger gegenüber den obersten Gremien der beiden Aktiengesellschaften Luft.

Der Verwaltungsrat der RMH Regionalmedien AG (ehemals LZ Medien Holding AG und Verlag der «Luzerner ... weiter lesen

23:02

Freitag
18.10.2019, 23:02

TV / Radio

Abgang bei NZZ TV: Andrea Hauner folgt interimistisch auf Silvia Fleck

Und wieder ein Abgang bei der NZZ: Silvia Fleck, die seit 2016 den Bereich NZZ TV leitete, der unter anderem für die Produktion von «NZZ Format» und «NZZ Standpunkte ... weiter lesen

Und wieder ein Abgang bei der NZZ: Silvia Fleck, die seit 2016 den Bereich NZZ TV leitete, der unter anderem für die Produktion von «NZZ Format» und «NZZ Standpunkte» zuständig ist, verlässt das Unternehmen auf Ende Jahr.

«Silvia Fleck hat massgeblich zur Etablierung der Dokumentarreihe 'NZZ Format' als ... weiter lesen

07:52

Mittwoch
09.10.2019, 07:52

Medien / Publizistik

NZZ schafft mehr Raum für Deutschland-Berichterstattung auf der Frontseite

Der kräftige Personalausbau der «Neuen Zürcher Zeitung» auf mittlerweile acht Korrespondentenstellen im Hauptstadtbüro in Berlin findet seinen Niederschlag nun auch auf der Frontseite.

Peter Rásonyi, Leiter ... weiter lesen

Der kräftige Personalausbau der «Neuen Zürcher Zeitung» auf mittlerweile acht Korrespondentenstellen im Hauptstadtbüro in Berlin findet seinen Niederschlag nun auch auf der Frontseite.

Peter Rásonyi, Leiter des Ressorts International ... weiter lesen

08:38

Sonntag
08.09.2019, 08:38

Medien / Publizistik

Webproduzentin verlässt «Neue Zürcher Zeitung»

An der Falkenstrasse kommt es zu einem weiteren Abgang: Michèle Schell, Mitglied der Bildredaktion und Webproduktion, geht Ende November. Sie war 17 Jahre bei der «Neuen Zürcher Zeitung ... weiter lesen

An der Falkenstrasse kommt es zu einem weiteren Abgang: Michèle Schell, Mitglied der Bildredaktion und Webproduktion, geht Ende November. Sie war 17 Jahre bei der «Neuen Zürcher Zeitung».

«Der Entscheid ist mir nicht leicht gefallen. Was danach folgt, ist noch unklar», kommentierte Schell ihren Abgang ... weiter lesen

19:12

Donnerstag
05.09.2019, 19:12

Medien / Publizistik

Seltsames Personal-Domino bei NZZ Visuals

Diverse Abgänge rücken die Abteilung NZZ Visuals unfreiwillig ins Rampenlicht. Nach Ressortleiter David Bauer gehen weitere Teammitglieder reihenweise von Bord. Viele fragen sich deshalb, ob die Abteilung f ... weiter lesen

Diverse Abgänge rücken die Abteilung NZZ Visuals unfreiwillig ins Rampenlicht. Nach Ressortleiter David Bauer gehen weitere Teammitglieder reihenweise von Bord. Viele fragen sich deshalb, ob die Abteilung für visuelle und datengetriebene Stories nun komplett auseinanderbricht.

Rückblende: Anfang Juli hatte Ressortleiter Bauer schweren Herzens angekündigt, die NZZ Ende Jahr ... weiter lesen

10:30

Montag
02.09.2019, 10:30

Medien / Publizistik

NZZ-Gruppe frisierte Ergebnis mit Immobilien- und Fachzeitschriftenverkauf

Durch den Verkauf des früheren «Tagblatt»-Redaktionsgebäudes am Oberen Graben in St. Gallen hat die NZZ-Gruppe einen stattlichen Betrag eingenommen. Zusammen mit dem Fachtitel «PACKaktuell», der an die ... weiter lesen

Durch den Verkauf des früheren «Tagblatt»-Redaktionsgebäudes am Oberen Graben in St. Gallen hat die NZZ-Gruppe einen stattlichen Betrag eingenommen. Zusammen mit dem Fachtitel «PACKaktuell», der an die Deutsche Fachverlag GmbH abgegeben wurde, spülte der Immobiliendeal einen Gewinn von 3,2 Millionen in die Kassen der Mediengruppe.

Der Millionenerlös wurde bereits im Geschäftsjahr 2018 realisiert und hatte damals offenbar das ... weiter lesen

23:15

Mittwoch
21.08.2019, 23:15

Medien / Publizistik

NZZ-Gruppe: Gewinneinbruch um 17 Prozent

Umsatz und Gewinn der NZZ-Mediengruppe sind im ersten Halbjahr um 46 Prozent auf 110,3 Millionen respektive um 17 Prozent auf 9,4 Millionen Franken geschrumpft. Die Vergleichswerte aus dem ... weiter lesen

Umsatz und Gewinn der NZZ-Mediengruppe sind im ersten Halbjahr um 46 Prozent auf 110,3 Millionen respektive um 17 Prozent auf 9,4 Millionen Franken geschrumpft. Die Vergleichswerte aus dem Vorjahr liegen bei 203 Millionen Umsatz und 11,3 Millionen Gewinn.

«Der Umsatzvergleich mit dem Vorjahr hat keine Aussagekraft», kommentierte der Verlag am Dienstag die ... weiter lesen

14:04

Freitag
02.08.2019, 14:04

Medien / Publizistik

«Neue Zürcher Zeitung»: Internes Lesezeit-Ranking verunsichert Belegschaft

Ein internes Ranking sorgt bei den Journalisten der «Neuen Zürcher Zeitung» für Unruhe: Denn es wird untersucht, wie lange die Leserinnen und Leser der NZZ auf den unterschiedlichen ... weiter lesen

Ein internes Ranking sorgt bei den Journalisten der «Neuen Zürcher Zeitung» für Unruhe: Denn es wird untersucht, wie lange die Leserinnen und Leser der NZZ auf den unterschiedlichen Texten verweilen. Viele Mitarbeitende fragen sich, wozu der Zahlenvergleich überhaupt gut sein soll, wie dem Klein Report von mehreren NZZ-Journalisten zugetragen worden ist.

Mit dem neuen «Best-of-Lesezeit», wie es intern genannt wird, können sich die Journalistinnen und ... weiter lesen

22:08

Sonntag
21.07.2019, 22:08

Medien / Publizistik

NZZ-Fondsaffäre: «Auf Verkäufer- wie Käuferseite sassen praktisch die gleichen Vertreter»

Die beiden ehemaligen NZZ-Mitarbeiter, der Journalist Oswald Iten und der Ex-Finanzchef Jean-Philippe Rickenbach, haben aufgedeckt, wie die NZZ-Gruppe rechtswidrig Gelder aus einer Wohlfahrtsstiftung genommen und in die Pensionskasse transferiert hat ... weiter lesen

Die beiden ehemaligen NZZ-Mitarbeiter, der Journalist Oswald Iten und der Ex-Finanzchef Jean-Philippe Rickenbach, haben aufgedeckt, wie die NZZ-Gruppe rechtswidrig Gelder aus einer Wohlfahrtsstiftung genommen und in die Pensionskasse transferiert hat.

Auch bislang unbeleuchtete Immobiliendeals zwischen Stiftung und Medienkonzern, bei denen zum Teil die gleichen NZZ-Manager auf beiden Seiten des ... weiter lesen

22:02

Donnerstag
18.07.2019, 22:02

Medien / Publizistik

Kein nachträglicher Weihnachtsbonus für NZZ-Rentner

Jean-Philippe Rickenbach und Oswald Iten haben mit ihrer Beschwerde vor der BVG- und Stiftungsaufsicht des Kantons Zürich (BVS) nicht in allen Punkten obsiegt.

Auch nach jahrelangem Rechtsstreit mit dem ... weiter lesen

Jean-Philippe Rickenbach und Oswald Iten haben mit ihrer Beschwerde vor der BVG- und Stiftungsaufsicht des Kantons Zürich (BVS) nicht in allen Punkten obsiegt.

Auch nach jahrelangem Rechtsstreit mit dem NZZ-Management gibt es keine Weihnachtsgratifikation für die ... weiter lesen

22:02

Donnerstag
18.07.2019, 22:02

Medien / Publizistik

Etienne Jornod und Carolina Müller-Möhl hätten gar nie in NZZ-Wohlfahrtsstiftung sitzen dürfen

Dieser Bock der NZZ-Manager hat weitreichende Folgen: Anstelle von Vertretern der «NZZ AG» sitzen mit Etienne Jornod und Carolina Müller-Möhl zwei Verwaltungsräte der «AG für die ... weiter lesen

Dieser Bock der NZZ-Manager hat weitreichende Folgen: Anstelle von Vertretern der «NZZ AG» sitzen mit Etienne Jornod und Carolina Müller-Möhl zwei Verwaltungsräte der «AG für die NZZ» im Stiftungsrat des Spezialfonds der Neuen Zürcher Zeitung. Deshalb müssen nun alle Stiftungsratsbeschlüsse der letzten zehn Jahre komplett neu aufgerollt werden.

Seit Ende Juli 2009 war der Stiftungsrat der NZZ-Wohlfahrtsstiftung «nicht urkundenkonform ... weiter lesen

14:04

Mittwoch
17.07.2019, 14:04

Medien / Publizistik

NZZ hat Wohlfahrtsstiftung rechtswidrig ausgehöhlt

Die NZZ-Mediengruppe hat Gelder aus einer hoch dotierten patronalen Wohlfahrtsstiftung zweckwidrig und entgegen der eigenen Statuten verwendet: So wurde im Jahr 2015 ein Betrag von 27,4 Millionen Franken aus ... weiter lesen

Die NZZ-Mediengruppe hat Gelder aus einer hoch dotierten patronalen Wohlfahrtsstiftung zweckwidrig und entgegen der eigenen Statuten verwendet: So wurde im Jahr 2015 ein Betrag von 27,4 Millionen Franken aus der Stiftung gezogen und in die Pensionskasse der NZZ übertragen.

Laut 19-seitiger Verfügung der BVG- und Stiftungsaufsicht des Kantons Zürich (BVS) vom 26. November 2018 ... weiter lesen