Content:

Samstag
04.05.2019

Medien / Publizistik

Chanchal Biswas: «Einjähriger Abstecher»

Der vor einem Jahr abgetretene Stv. Chefredaktor Chanchal Biswas kehrt zur «NZZ am Sonntag» (NZZaS) zurück: Auf Anfang September übernimmt er die Leitung des Ressorts Wirtschaft. Er folgt auf Daniel Hug, der zur Swatch Group wechselt.

Nach einem «einjährigen Abstecher» zur Businesskonferenz «Worldwebforum» komme Chanchal Biswas in die NZZaS-Redaktion zurück, vermeldet die NZZ-Mediengruppe am Freitagvormittag.

Bei dem Sonntagstitel war Biswas von 2002 bis 2007 Mitglied des Wirtschaftsressorts, bevor er dem Journalismus den Rücken kehrte und für einen IT-Dienstleister tätig war. 

2010 wurde er Blattmacher und stellvertretender Chefredaktor der «NZZ am Sonntag». Im September 2016 übernahm er zusätzlich die Funktion des Leiters Digital.

Chanchal Biswas studierte an der Universität St. Gallen Volks- und Betriebswirtschaft. Seine ersten journalistischen Erfahrungen machte er als Volontär beim Wirtschaftsressort der NZZ. 

Der bisherige Wirtschaftschef, Daniel Hug, verlässt die «NZZ am Sonntag» nach 16 Jahren. Bei Longines innerhalb der Swatch Group wird er eine «strategische Position» übernehmen, heisst es weiter. 

Daniel Hug trat 2003 ins Wirtschaftsressort der «NZZ am Sonntag» ein, dessen Leiter er 2008 wurde.