Content:

18:02

Montag
06.04.2020, 18:02

Werbung

Werbemarkt in der Coronakrise: SWA fordert Steuerbefreiung für Werbeinvestitionen

Den Zeitungen brechen die Inserate weg, Aufträge bei Werbeagenturen werden verschoben oder storniert.

Der Flurschaden der Coronakrise für die Branche sei noch kaum abzuschätzen, sagt Roland Ehrler ... weiter lesen

Den Zeitungen brechen die Inserate weg, Aufträge bei Werbeagenturen werden verschoben oder storniert.

Der Flurschaden der Coronakrise für die Branche sei noch kaum abzuschätzen, sagt Roland Ehrler, Direktor des Schweizer Werbe-Auftraggeberverbands (SWA), im Gespräch mit dem Klein Report. Der Verband verlangt ... weiter lesen

17:52

Montag
06.04.2020, 17:52

Medien / Publizistik

Corona-Pressekonferenzen in 80 Ländern in Gebärdensprache

Von A wie Australien bis V wie Venezuela: In diesen Tagen ist es weltweit üblich, dass Pressekonferenzen der Regierungen zum Coronavirus live in Gebärdensprache übersetzt werden. 

Auch in der ... weiter lesen

Von A wie Australien bis V wie Venezuela: In diesen Tagen ist es weltweit üblich, dass Pressekonferenzen der Regierungen zum Coronavirus live in Gebärdensprache übersetzt werden. 

Auch in der Schweiz werden TV-Übertragungen der Medienkonferenzen von Bundesrat und BAG ... weiter lesen

17:52

Montag
06.04.2020, 17:52

Medien / Publizistik

Krieg und Corona

Die meisten Toten sind noch nicht beerdigt und schon zeigt sich die globale Auswirkung der Coronakrise. Wäre das Virus ein Schlachtfeld, wir wüssten schon jetzt, wer auf diesem ... weiter lesen

Die meisten Toten sind noch nicht beerdigt und schon zeigt sich die globale Auswirkung der Coronakrise. Wäre das Virus ein Schlachtfeld, wir wüssten schon jetzt, wer auf diesem gewinnt. So lautet die Meinung der Klein Report-Kolumnistin Regula Stämpfli.

Das Coronavirus macht aus der Volksrepublik China DEN globalen Weltenlenker. Gesundheitsmasken ... weiter lesen

16:02

Montag
06.04.2020, 16:02

Medien / Publizistik

China kritisiert «Weltwoche»: «Schändung der Nationalflagge»

Der Schlagabtausch zwischen Donald Trump und der chinesischen Führung übers Coronavirus schwappt auch in die Schweiz über: Die chinesische Botschaft kritisiert die «Weltwoche» für ihr Naming «chinesisches Virus ... weiter lesen

Der Schlagabtausch zwischen Donald Trump und der chinesischen Führung übers Coronavirus schwappt auch in die Schweiz über: Die chinesische Botschaft kritisiert die «Weltwoche» für ihr Naming «chinesisches Virus».

Auf der chinesischen Flagge, die den Artikel «Das chinesische Virus» bebildert, hatte die «Weltwoche» ... weiter lesen

10:02

Montag
06.04.2020, 10:02

Medien / Publizistik

20 Minuten Radio mit Homeoffice-Kampagne

«20 Minuten» leidet massiv unter dem Versiegen der Pendlerströme und dem Inserate-Einbruch. Mit einer Homeoffice-Kampagne versucht der noch junge Radio-Kanal von «20 Minuten» Gegensteuer zu geben. 

Zusammen mit Rod ... weiter lesen

«20 Minuten» leidet massiv unter dem Versiegen der Pendlerströme und dem Inserate-Einbruch. Mit einer Homeoffice-Kampagne versucht der noch junge Radio-Kanal von «20 Minuten» Gegensteuer zu geben. 

Zusammen mit Rod Kommunikation, der Agentur von «20 Minuten», sei die Kampagne kurzfristig ... weiter lesen

08:02

Montag
06.04.2020, 08:02

Medien / Publizistik

Corona-Aktion von Local Point: Digitalisierungs-Software für Lokalzeitungen

Die Software von Local Point verwandelt das PDF von Print-Zeitungen automatisch in Websites und Apps. Am Freitag startete das kleine Tessiner Unternehmen eine «Unterstützungskampagne» für Lokalzeitungen.

Manche der ... weiter lesen

Die Software von Local Point verwandelt das PDF von Print-Zeitungen automatisch in Websites und Apps. Am Freitag startete das kleine Tessiner Unternehmen eine «Unterstützungskampagne» für Lokalzeitungen.

Manche der regionalen und lokalen Zeitungen haben nur eine Visitenkarten-Website, wo keine oder ... weiter lesen

08:02

Montag
06.04.2020, 08:02

Medien / Publizistik

«Süddeutsche» wird komplett in Heimarbeit produziert

Die «Süddeutsche Zeitung» (SZ) wird nun komplett in Heimarbeit produziert. Auch die verbleibende Restbesetzung wurde nach Hause geschickt. Die «Berliner Zeitung» spekuliert, ob das mit der Bestätigungswahl von ... weiter lesen

Die «Süddeutsche Zeitung» (SZ) wird nun komplett in Heimarbeit produziert. Auch die verbleibende Restbesetzung wurde nach Hause geschickt. Die «Berliner Zeitung» spekuliert, ob das mit der Bestätigungswahl von Judith Wittwer als neue SZ-Chefredaktorin zu tun hat.

Vor einer Wochen versammelten sich die leitenden Redaktoren der «Süddeutschen», die sogenannten ... weiter lesen