Content:

Montag
03.08.2020

Medien / Publizistik

James Murdoch geht... (Bild © News Corp.)

James Murdoch (47) löst sich vom Imperium seines Vaters Rupert Murdoch (89). James Murdoch verlässt nach Meinungsverschiedenheiten per sofort den Vorstand des milliardenschweren börsenkotierten Medienunternehmens.

James Murdoch, der erst vor Kurzem seinen Einstieg bei der Basler Messebetreiberin MCH Group bekannt gegeben hat, hat sich schon seit Längerem äusserst kritisch über die familiären Aktivitäten geäussert.

Gemäss Bloomberg kam es zum Streit über die verlegerische Ausrichtung bei der News Corp., die unter anderem das «Wall Street Journal» und die «New York Post» besitzt.

«Mein Rücktritt hat mit Uneinigkeiten gewisser redaktioneller Inhalte, welche die Firmen publiziert, zu tun, sowie anderen strategischen Entscheidungen», erklärt James Murdoch in seinem Rücktrittsschreiben der News Corp. vom Freitag.

Der Medienmanager hat sich bereits im Vorfeld kritisch über den konservativen redaktionellen Kurs des Medienkonzerns News Corp. und des TV-Senders Fox News geäussert.

US-Präsident Donald Trump fand den TV-Sender Fox News lange Zeit «ganz grossartig».