Content:

Mittwoch
19.05.2021

IT / Telekom / Druck

Das gemeinsame Druckzentrum startet im Herbst in Zofingen...

«Der Verdrängungskampf in der Druckbranche ist unerbittlich. Die Margen sind rückläufig und die Umsatzentwicklung wurde durch die Covid-19-Pandemie verschärft.»

So lassen sich Verwaltungsratspräsident Hans Rudolf Imbach von der SWS Medien AG PriMedia und Verwaltungsratspräsidentin Corina Eichenberger von der ZT Medien AG in der Ankündigung für ein gemeinsames Druckzentrum am Dienstag zitieren.

Das neue Druckzentrum werde am Standort der ZT Medien AG in Zofingen realisiert, «wo ein leistungsstarker Maschinenpark gemeinsam genutzt wird», wie es weiter über das im Herbst startende Projekt heisst.

Die Marktbearbeitung geschehe nach wie vor durch die beiden Eigentümer des Druckzentrums. Die SWS Medien AG PriMedia, eine Tochter der SWS Medien AG, und die ZT Medien AG würden wie bisher als Mitbewerber am Markt auftreten und ihre Dienstleistungen unabhängig voneinander anbieten.

Die SWS Medien AG PriMedia aus Sursee ist auf Druckdienstleistungen und die Erstellung von inhaltlichen Botschaften in Text, Bild und Ton spezialisiert.

Für das Druckzentrum, das nicht direkt am Markt auftritt, werde man in den nächsten Wochen die Planung und Organisation aufnehmen.

Die ZT Medien AG gibt das «Zofinger Tagblatt» und die kostenlose Wochenzeitungen «Der Landanzeiger», «Wiggertaler/Allgemeiner Anzeiger» und «Solothurner Woche» heraus. Zum Medienunternehmen, das nach eigenen Angaben 180 Mitarbeitende beschäftigt, gehört auch Radio Inside (DAB+).

Bei der SWS Medien AG in Sursee arbeiten 40 Personen. Der eigene Verlag ist Herausgeber der beiden Wochenzeitungen «Willisauer Bote» und «Seetaler Bote».