Content:

Freitag
01.11.2019

IT / Telekom / Druck

Werner folgt auf Jean-Claude Clémençon

Paukenschlag bei der Swisscom: Marc Werner, Leiter Sales & Services und Mitglied der Konzernleitung, verlässt den halbstaatlichen Telekom-Konzern. Per 1. April 2020 wird Werner neuer CEO der Galenica Gruppe in Bern.

Marc Werner folgt beim Apotheken- und Gesundheitskonzern auf Jean-Claude Clémençon, der Mitte 2020 in den frühzeitigen Ruhestand tritt.

Mit seinem Abgang werden bei der Swisscom per 1. Januar 2020 die Geschäftsbereiche Sales & Services (SAS) von Marc Werner und Products & Marketing (PMK) von Dirk Wierzbitzki zusammengeführt. Der neue Bereich Retail Customers wird künftig von Wierzbitzki geführt.

«Der Verwaltungsrat und die Konzernleitung von Swisscom bedauern den Weggang von Marc Werner», meldete die Swisscom den Wechsel am Donnerstag. Gemäss Recherchen des Klein Reports aspirierte Werner intern auf den CEO-Posten von Urs Schaeppi. Zudem war Marc Werner der Treiber beim Aufsetzen des etwas glücklosen Vermarktungsunternehmens Admeira (Swisscom/SRG/Ringier).

Bei Galenica wird Marc Werner auch wieder auf Bertrand Jungo, CEO Admeira, treffen. Er gehört als Vizepräsident zum Verwaltungsrat mit Andreas Walde, Michel Burnier, Fritz Hirsbrunner, Philippe Nussbaumer, Markus Neuhaus und Präsidentin Daniela Bosshardt-Hengartner.