Content:

Dienstag
12.01.2021

Marketing / PR

«Valerie» in verschiedenen Szenen unterwegs für die Bank Valiant...

Sie sei Blumenladenbesitzerin, Hobby-Künstlerin, Träumerin und auch ein wenig Tollpatsch. Und sie «kümmert» sich seit August 2020 um das Instagram-Profil von @valiantbank. #instagramtakeover.

Die Rede ist von «Valerie». Die Valiant Bank hat diese fiktive Person als ihre neue Botschafterin erwählt.

Gespielt wird Valerie von der Schauspielerin Désirée Naef. Mit ihrer Hilfe erweckt die Bank nicht nur Valerie, sondern auch ein neues Konzept für Instagram zum Leben. Statt wie bisher in eher zusammenhanglosen Posts wird neu in fortgesetzten Episoden aus dem Alltag der fiktiven jungen Frau erzählt.

Die Episoden werden in einem 2-Wochen-Rhythmus publiziert. Bei den Stories kommt Valerie natürlich auch mit Finanzthemen in Berührung. Das kann zum Beispiel die Finanzierung eines Eigenheims sein, schreibt die Bank zum neuen Konzept.

Jede Episode besteht aus vier bis fünf Bildern pro Post und vier bis fünf Videos im typischen Hochformat, die begleitend als Stories veröffentlich werden. 2021 wird bereits die zweite Staffel umgesetzt.

Konzipiert und realisiert wurde die Idee von Newsroom Communication in Zusammenarbeit mit der Agentur für Kommunikationsdesign Captns. Diese Konstellation begleitete die Valiant Bank bereits in der Vergangenheit bei zahlreichen Aktivitäten auf Instagram.

Die jungen Gesichter für die Geschichten stammen aus dem Ensemble der Oberländer Märlibühne. Diese wird von Valiant als Hauptsponsorin unterstützt. Wegen Corona können deren Aufführungen dieses Jahr nicht stattfinden.

So könne Valiant «einmal mehr direkt Coronakrise-Betroffene unterstützen – dieses Mal aus der Kulturbranche».