Content:

Sonntag
28.06.2020

Medien / Publizistik

André Dummermuth und Jean-Luc Evalet übernehmen als Co-Leiter von Martin Bürki.

Auf Anfang Juli übernehmen André Dummermuth und Jean-Luc Evalet die Geschäftsleitung der Gassmann Media AG. Der bisherige Geschäftsführer, Martin Bürki, hat sich entschieden, das Bieler Medienhaus nach elf Jahren für «eine neue Herausforderung» zu verlassen.

André Dummermuth ist seit sechs Jahren für die Gassmann Media tätig. Er wird den lokal-regionalen Verkauf leiten, schreibt das Unternehmen am Freitag. 

Für den nationalen Markt wird Jean-Luc Evalet verantwortlich sein und in dieser Funktion auch die Vermarktung der Inseratepools «Der Zeitunspool» und ARC sowie die Koordination mit den «Romandie Combi»-Partnern übernehmen. 

Evalet ist weiterhin für den «Amtlichen Anzeiger Biel/Leubringen» und «Nidauer Anzeiger» mit entsprechenden Inseratekombis zuständig.

Zudem wird Pierre-Alain Brenzikofer beim «Journal du Jura» im Herbst 2020 «mit einem Teilpensum» die Verlagsleitung übernehmen, heisst es weiter. 

«Für das ‚Bieler Tagblatt‘ wird die zukünftige Verlagsleitung noch gesucht.» Manuela Rufer betreut als Mitglied der Gassmann-Geschäftsleitung weiterhin das Marketing sowie den Nutzermarkt für das «Bieler Tagblatt» und «Journal du Jura» sowie die anderen Verlagsprodukte.

«Diesen Sommer wird Gassmann Media ins Medienzentrum umziehen. Damit werden alle Geschäftsaktivitäten der beiden Tageszeitungen ‚Bieler Tagblatt‘ und ‚Journal du Jura‘ sowie der elektronischen Medien Radio Canal 3 und TeleBielingue im Communication Center konzentriert.»

Der bisherige Gassmann-Geschäftsführer, Martin Bürki, übernimmt die Stelle als CEO bei der Swissteach AG in Nidau. Die Firma ist im Bereich E-Learning tätig.