Content:

Dienstag
30.03.2021

Medien / Publizistik

Reto Peritz wurde vom SRG-Verwaltungsrat definitiv zum Unterhaltungschef ernannt... (Bild: SRF)

Der bisherige Interimschef Reto Peritz (48) ist ab sofort Leiter der Abteilung «Unterhaltung» beim Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Reto Peritz leitet seit Oktober 2020 interimistisch den Unterhaltungsbereich beim Sender im Zürcher Leutschenbach. Er folgte auf Stefano Semeria, der damals die Leitung der neu gebildeten SRF-Abteilung «Distribution» übernahm.

Nun hat der SRG-Verwaltungsrat am Montag Peritz zum definitiven Unterhaltungschef gemacht und ihn damit auch gleich in die Geschäftsleitung von SRF gewählt, heisst es in einer Mitteilung vom Montag.

Seit 2008 arbeitet Reto Peritz bei SRF, wo er zuerst verschiedene Sendungen innerhalb der Abteilung «Unterhaltung» betreute und verantwortete, wie beispielsweise «Happy Day», «SwissAward» und «Jeder Rappen zählt».

Im Sommer 2015 übernahm er die Redaktionsleitung Show im Bereich «Show & Events». Anfang Februar 2016 wurde Peritz die Leitung des ganzen Bereichs übertragen. Zusätzlich schloss er im selben Jahr eine Weiterbildung zum Master in Management und Leadership an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) ab.

Reto Peritz ist seit Oktober 2019 Teil des operativen Teams des grossen Umbauprojektes «SRF 2024».