Content:

Donnerstag
03.09.2020

TV / Radio

«Slow-TV» wird mit einer Kamera realisiert

Die Moderatorin Katharina Locher ist zurück aus ihrem Mutterschaftsurlaub. Bevor sie aber im Dezember wieder «Schweiz aktuell» moderiert, vertritt sie temporär bis Ende November Joël Baumann als Bern-Korrespondentin beim Schweizer Radio und Fernsehen (SRF). Der Biologe übernimmt eine Vertretung beim Wissensmagazin «Einstein».

Zudem wird die Moderatorin in einer weiteren Folge von «Slow-TV» zu sehen sein. Nach der Reportage aus dem Basler Zoo begleitet die Kamera nun die Fahrt einer Naue auf dem Vierwaldstättersee. Katharina Locher kommentiert zusammen mit Franzsepp Arnold, dem Besitzer des Schiffs, die über dreistündige Fahrt.

Zwischen Flüelen und Luzern nimmt die Naue «Rudenz» bei einem Zwischenstopp Kies auf, das dann in Luzern wieder ausgeladen wird.

«Slow-TV» ist eine Livesendung, die mit lediglich einer Kamera realisiert wird. Langsame Bilder und ein gemächliches Tempo – also keine schnellen Schnitte und hektische Abfolgen von Szenen. Das Vorbild stammt aus Norwegen.