Content:

Freitag
26.03.2021

Marketing / PR

Die öffentliche Mega-Ausschreibung wurde in sechs Lose aufgeteilt. (Bild © ST)

Um die Marke «Schweiz» weiterzuentwickeln und neue Marketingmassnahmen zu kreieren, kann Schweiz Tourismus (ST) in den nächsten drei Jahren auf einen Pool mit 34 Agenturen sowie Foto- und Filmproduzenten zurückgreifen.

«Wir haben sehr viele gute Bewerbungen erhalten und konnte so aus einem starken Teilnehmerfeld auswählen», sagt André Hefti, Marketingleiter beim Verband.

Die Marketingorganisation untersteht als öffentlich-rechtliche Körperschaft des Bundes dem öffentlichen Beschaffungswesen. Daher wurden die Aufträge im Dezember auf simap.ch ausgeschrieben.

Die Aufträge wurden in sechs Lose aufgeteilt. Ausgewählt wurden, jeweils in alphabetischer Reihenfolge:

Für die Markenführung und -beratung: evoq communications AG, Jung von Matt/Brand Identity AG und MADE Identity AG. Als Kreativagentur: Bold AG, Metzger Rottmann Bürge AG und Wirz Communications AG.

Im Los «Film Gross»: Fidelio Films, Stories AG und Tuna Production AG. Im Los «Film Klein»: EQAL Visual Productions AG, Marty Trezzini, Maybaum Film, PeakFrames GmbH, Phönixfilm GmbH, Rob Nicolas GmbH, Rocket Film GmbH, samcam film GmbH, Tasty Pictures GmbH und Woop Productions AG.

Und für «Foto Gross» arbeitet Schweiz Tourismus zusammen mit Dominik Baur, Michel Jaussi Photography, Nico Schärer, Silvano Zeiter und Visualeyes International AG.

Im Los «Foto Klein» hat sich die Marketingorganisation entschieden für Christian Meixner Fotografie, Dominik Baur, Hannes Heinzer Fotografie, Kantlicht GmbH (Jan Geerk), Keystone SDA-ATS AG, Lorenz Richard Photography, Nico Schärer, Nicole Schafer, Silvano Zeiter und Woop Productions AG.