Content:

Dienstag
02.04.2019

TV / Radio

Sandro Brotz folgt auf Jonas Projer (©SRF)

Der neue Moderator der «Arena» heisst Sandro Brotz. Damit tritt Brotz beim Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) die Nachfolge von Jonas Projer an, der den Sender bereits Ende April verlässt.

«Voraussichtlich im Mai» wird der heutige «Rundschau»-Moderator erstmals durch die «Arena» führen. Brotz moderiert das Hintergrund-Magazin seit Sommer 2012 und seit März 2017 auch den «Rundschau talk».

Zusätzlich zu seiner neuen Aufgabe bleibt Sandro Brotz weiterhin Gastgeber beim «Rundschau talk». Noch offen ist, wer bei der «Rundschau» die Lücke füllen wird.

Mario Grossniklaus übernimmt wie bis anhin die «Arena»-Stellvertretung und wird «in einer allfälligen Übergangsphase durch die Sendung führen», teilte SRF am Montag mit.

Hingegen wird Jonas Projer die Sendung am 26. April zum letzten Mal moderieren. Danach ist für Projer bereits Schluss beim SRF: Ursprünglich hiess es, dass er «spätestens per 1. September» zur Blick-Gruppe wechseln soll.

Die Verantwortung für den Bereich Infotalk mit den Sendungen «Arena», «Club» und «Schawinski» ist Projer bereits los. Sein Nachfolger heisst Thomas Schäppi, Programmentwickler und Bereichsleiter Gesellschaft, Konsum und Gesundheit der Chefredaktion TV.

Franziska Egli bleibt Teamleiterin der «Arena», Barbara Lüthi leitet weiterhin das «Club»-Team.