Content:

Dienstag
26.05.2020

Digital

Philipp Sauber führte zuletzt die Digitalagentur Plan.Net Suisse, die zur Serviceplan Gruppe gehört...

Die Hoy AG hat Philipp Sauber neu im Verwaltungsrat. Sauber hat zuletzt die Digitalagentur Plan.Net Suisse AG geführt, die zur Serviceplan Gruppe Schweiz gehört.

2003 gründete er seine erste Firma, die Heeb-Sauber & Partner, wie Philipp Sauber auf seiner persönlichen Webseite schreibt. «Es folgten die Sauber Projekte GmbH und die Lichtkraft GmbH, bevor ich 2004 die Digitalagentur INM AG ins Leben rief», so der Spross von Peter Sauber, dem ehemaligen Besitzer des in Hinwil domizilierten Formel-1-Rennstalls Sauber Motorsport.

«Das Unternehmertum wurde mir in die Wiege gelegt. Darum übernehme ich gern auch Verantwortung und beteilige mich finanziell aktiv an Vorhaben.» Deshalb sehe er sich mit seinem operativen Fokus eher als Teilhaber, denn als reiner Investor, umschreibt Sauber sein Engagement.

Die INM AG wurde dann 2017 mit der Plan.Net fusioniert und Anfang 2019 an die Serviceplan Gruppe verkauft, die Anfang Mai den Abgang von Mitinhaber und CEO Christian Baertschi bekannt gab. Davor hatte sich bereits Werber Peter Felser aus allen Gremien zurückgezogen.

Philipp Sauber ist seit dem Firmenverkauf Mitte 2019 als selbständiger Berater tätig. Er hat verschiedene Verwaltungsrats- und Projekt-Mandate und doziert an der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich.

Die Hoy AG ist 2016 gegründet worden und beschäftigt heute nach eigenen Angaben 40 Mitarbeitende. Die Digitalagentur gehört zur Zürcher Mediaagentur Mediaschneider.