Content:

 

18:00

Donnerstag
04.02.2021, 18:00

TV / Radio

«Kultur-Desinvestition» bei Rete Due: RSI steht wegen Verletzung der SRG-Konzession in der Kritik

Bei Radiotelevisione svizzera (RSI) ist Feuer im Dach. Kurz vor dem Abgang von Direktor Maurizio Canetta soll der Kultursender Rete Due eingedampft werden, wie der Klein Report am Mittwoch bereits ... weiter lesen

Der Kultursender Rete Due soll zum Musikkanal schrumpfen: Nur noch 10 Prozent gesprochene Beiträge statt 40 Prozent wie bisher ...  (Bild © RSI)

Bei Radiotelevisione svizzera (RSI) ist Feuer im Dach. Kurz vor dem Abgang von Direktor Maurizio Canetta soll der Kultursender Rete Due eingedampft werden, wie der Klein Report am Mittwoch bereits ausführlich über den Protest berichtet hat.

Nach den Abbauplänen muss sich der Bundesrat nun die Frage gefallen lassen, ob dabei nicht die ... weiter lesen

10:42

Sonntag
13.12.2020, 10:42

TV / Radio

Nathalie Wappler: «Ziel ist, die Kündigungen möglichst tief zu halten»

Mit Karacho geht der Ab- und Umbau beim Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) voran. Im Januar werden 66 Stellen gestrichen und 89 neue geschaffen. Und im Herbst 2021 sollen nochmals ... weiter lesen

Wappler packt an: Nach dem Einschnitt im Januar soll im Herbst 2021 nochmals 145 Stellen abgebaut werden. Und nur 6 neue sollen dazukommen. (Bild © SRF)

Mit Karacho geht der Ab- und Umbau beim Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) voran. Im Januar werden 66 Stellen gestrichen und 89 neue geschaffen. Und im Herbst 2021 sollen nochmals 145 Stellen den Transformations- und Sparplänen zum Opfer fallen.

Der Klein Report sprach mit SRF-Direktorin Nathalie Wappler über die einschneidenden Personalmassnahmen und den angeblichen Corona-Kater bei der ... weiter lesen

13:02

Mittwoch
09.12.2020, 13:02

TV / Radio

Radio- und TV-Abgabe: Parlament eliminiert Doppelbesteuerung von Arbeitsgemeinschaften

Ohne ein Gegenvotum hat am Dienstag auch der Ständerat beschlossen, dass Arbeitsgemeinschaften ab 2021 keine Radio- und TV-Gebühr mehr bezahlen müssen.

Am Montag war die Änderung des ... weiter lesen

2019 flossen 1,2 Millionen Franken aus doppelbesteuerten Arbeitsgemeinschaften in den Gebührentopf. (Bild © parlament.ch)

Ohne ein Gegenvotum hat am Dienstag auch der Ständerat beschlossen, dass Arbeitsgemeinschaften ab 2021 keine Radio- und TV-Gebühr mehr bezahlen müssen.

Am Montag war die Änderung des Radio- und TV-Gesetzes schon ohne Widerstand vom Nationalrat ... weiter lesen

23:10

Montag
30.11.2020, 23:10

TV / Radio

Frauenanteil im Kader: Bund verlangt neu 40 Prozent, SRG ist erst bei 30 Prozent

Geht es nach dem Willen des Bundesrats, sollen im Kader von bundesnahen Betrieben bis Ende 2023 mindestens 40 Prozent Frauen sitzen.

Eine zahme Zielvorgabe, für die es keine Sanktionsm ... weiter lesen

Im SRG-Kader sind Frauen total mit 30 Prozent vertreten – in der SRG-Geschäftsleitung ist SRF-Direktorin Nathalie Wappler zurzeit die einzige Frau...

Geht es nach dem Willen des Bundesrats, sollen im Kader von bundesnahen Betrieben bis Ende 2023 mindestens 40 Prozent Frauen sitzen.

Eine zahme Zielvorgabe, für die es keine Sanktionsmöglichkeiten gibt. Und die nur für das alleroberstes Leitungsgremium gilt. Auch bei der ... weiter lesen

08:02

Freitag
13.11.2020, 08:02

TV / Radio

DAB+-Radios: Fernmeldekommission prophezeit Netz-Kollaps und fordert Nothilfe

Kaum jemand hats gemerkt: Die Fernmeldekommission des Nationalrats hat am Dienstag nicht nur ausgiebig über die Online-Förderung debattiert. Im Stillen hat sie auch eine Motion auf den Weg gebracht ... weiter lesen

Alarmistische Töne: «Innerhalb kürzester Zeit würden 130 DAB-Only-Radiostationen verschwinden», prophezeit die Fernmeldekommission.

Kaum jemand hats gemerkt: Die Fernmeldekommission des Nationalrats hat am Dienstag nicht nur ausgiebig über die Online-Förderung debattiert. Im Stillen hat sie auch eine Motion auf den Weg gebracht, die den reinen DAB+-Radiosendern mehr Geld zuhalten will.

Laut dem Motionstext soll der Bundesrat für das Jahr 2021 «die Beiträge an die Kosten der DAB+-Verbreitung ... weiter lesen

20:32

Sonntag
08.11.2020, 20:32

TV / Radio

Bakel Walden: SRG-Werbeblock am Swiss Media Forum

Am Samstag startet «Play Suisse», die neue Streaming-Plattform der SRG. Am Swiss Media Forum hat Bakel Walden, Direktor Entwicklung und Angebot SRG, am Freitagvormittag die Gelegenheit genutzt, schon mal kr ... weiter lesen

Über allem steht das Zauberwort «User»: «Was funktioniert, was interessiert?»

Am Samstag startet «Play Suisse», die neue Streaming-Plattform der SRG. Am Swiss Media Forum hat Bakel Walden, Direktor Entwicklung und Angebot SRG, am Freitagvormittag die Gelegenheit genutzt, schon mal kräftig die Werbetrommel zu schwingen. 

«Suisse made», «Premium Qualität», «Nur für dich gemacht», so präsentierte die SRG ihre neue ... weiter lesen

08:02

Freitag
06.11.2020, 08:02

Medien / Publizistik

Zentralplus.ch: Förderverein aufgelöst, Abo-Modell in Planung

Mit einer neuen Firmenstruktur macht sich zentralplus.ch bereit für die geplante Onlineförderung des Bundes. Das Zentralschweizer News-Portal plant «vorerst freiwillige» Abos. Der bisherige Förderverein wird aufgel ... weiter lesen

Das News-Portal bringt sich in Poleposition: «Um den Anforderungen der geplanten Medienförderung zu entsprechen, muss künftig ein wesentlicher Teil der Einnahmen direkt von den Nutzern stammen.»

Mit einer neuen Firmenstruktur macht sich zentralplus.ch bereit für die geplante Onlineförderung des Bundes. Das Zentralschweizer News-Portal plant «vorerst freiwillige» Abos. Der bisherige Förderverein wird aufgelöst.

«Der Entscheid ist unter anderem vor dem Hintergrund der vorgesehenen Online-Förderung des Bundes ... weiter lesen

10:05

Donnerstag
05.11.2020, 10:05

TV / Radio

Kontrolle ist besser: Bund soll SRG, Post und Swisscom stärker beaufsichtigen

Die Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen des Ständerates hat am Dienstag per Motion ein Gesetz über die politische Steuerung und Kontrolle der Service-public-Unternehmen des Bundes gefordert.

Die Kommission ... weiter lesen

Aufsicht von Bundesbetrieben ist lückenhaft

Die Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen des Ständerates hat am Dienstag per Motion ein Gesetz über die politische Steuerung und Kontrolle der Service-public-Unternehmen des Bundes gefordert.

Die Kommission ist der Meinung, dass die strategische Führung und Aufsicht von SRG, SBB und Co. in der ... weiter lesen

21:32

Sonntag
25.10.2020, 21:32

Medien / Publizistik

«Lohnexzesse bei Bundesbetrieben»: SRG wehrt sich gegen Lohndeckel

Wie viel sollen die Kader von SRG, Post oder Swisscom verdienen? Die Staatspolitische Kommission des Nationalrats will die Spitzenlöhne bei einer Million Franken plafonieren. Der Bundesrat hat sich diese ... weiter lesen

«Die Spitzenlöhne auch bei den Bundesunternehmen orientieren sich immer mehr an einem internationalen Manager-‚Markt‘, einem kleinen Kartell von Begünstigten», kritisiert alt Nationalrätin Susanne Leutenegger Oberholzer...

Wie viel sollen die Kader von SRG, Post oder Swisscom verdienen? Die Staatspolitische Kommission des Nationalrats will die Spitzenlöhne bei einer Million Franken plafonieren. Der Bundesrat hat sich diese Woche gegen einen Lohndeckel in Stellung gebracht.

Unter dem bissigen Titel «Stopp der Lohnexzesse bei den Bundes- und bundesnahen Unternehmen» ... weiter lesen

12:48

Montag
19.10.2020, 12:48

TV / Radio

Verunsicherung am Leutschenbach: «Das Tempo ist enorm»

Der gross angelegte Um- und Abbau bei den SRF-Sendern verunsichert das Personal. Die SRF-Spitze macht Tempo. Viele der Angestellten fühlen sich brüskiert.

«Die Verunsicherung unter den Mitarbeitenden ist ... weiter lesen

SRG-Gewerkschaft kritisiert die Gangart: «Die Kommunikation von SRF war eine geballte Ladung»...

Der gross angelegte Um- und Abbau bei den SRF-Sendern verunsichert das Personal. Die SRF-Spitze macht Tempo. Viele der Angestellten fühlen sich brüskiert.

«Die Verunsicherung unter den Mitarbeitenden ist sehr gross. Der Stellenabbau, der durch die SRG ... weiter lesen

12:46

Montag
19.10.2020, 12:46

TV / Radio

Sparprogramm in der Kritik: «Für SRF-Angestellte herrscht keine Meinungsäusserungsfreiheit»

Das Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) streicht mit grosser Kelle Sendungen und Stellen. Und setzt sich der Kritik aus, dass in eigener Sache kaum kritisch berichtet wird.

Zum Beispiel «Blickpunkt ... weiter lesen

«Die Berichterstattung über interne Vorgänge ist mit der Chefredaktion abzusprechen», steht in den publizistischen Leitlinien von SRF.

Das Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) streicht mit grosser Kelle Sendungen und Stellen. Und setzt sich der Kritik aus, dass in eigener Sache kaum kritisch berichtet wird.

Zum Beispiel «Blickpunkt Religion»: Die Sonntagssendung soll dem Streichkonzert beim SRF zum ... weiter lesen

07:42

Samstag
03.10.2020, 07:42

Medien / Publizistik

Neue Leiterin der Medienabteilung beim Bundesamt für Kommunikation

Susanne Marxer wird ab dem 1. November Leiterin der Abteilung Medien und neue Vizedirektorin des Bundesamts für Kommunikation (Bakom). Die 56-Jährige folgt damit auf Bernard Maissen, der Anfang ... weiter lesen

Als Medienjuristin ist Susanne Marxer seit 1999 beim Bundesamt für Kommunikation dabei...

Susanne Marxer wird ab dem 1. November Leiterin der Abteilung Medien und neue Vizedirektorin des Bundesamts für Kommunikation (Bakom). Die 56-Jährige folgt damit auf Bernard Maissen, der Anfang Juli zum Bakom-Direktor befördert wurde.

Marxer hat an der Universität Bern Rechtswissenschaften studiert und daraufhin doktoriert. Als ... weiter lesen

23:02

Mittwoch
16.09.2020, 23:02

Medien / Publizistik

Indirekte Presseförderung: Post-Rabatte auch für private Zusteller gefordert

Damian Müller will, dass auch private Verteilorganisationen vom Subventionskuchen an die Print-Medien profitieren können. Deshalb fordert der FDP-Ständerat in einer Motion die Öffnung dieses Marktes. Das wiederum ... weiter lesen

«Ob der Staat die Grundversorgung via Post erbringt oder über andere Anbieter - das finde ich, muss offen sein», sagt der FDP-Ständerat Damian Müller.

Damian Müller will, dass auch private Verteilorganisationen vom Subventionskuchen an die Print-Medien profitieren können. Deshalb fordert der FDP-Ständerat in einer Motion die Öffnung dieses Marktes. Das wiederum gefällt dem Bundesrat nicht. Einmal mehr versucht er die Post zu schützen.

«Der Post blieben nur die wenig lukrativen Angebote übrig. Eine Öffnung der indirekten Presseförderung ... weiter lesen

16:30

Dienstag
08.09.2020, 16:30

Medien / Publizistik

10 Medienorganisationen machen sich für Online stark

Es ist eine seltene Einigkeit: 10 Verbände mit Bezug zur Schweizer Medienlandschaft schliessen sich zusammen, um sich im Interesse der Medien- und Meinungsvielfalt in der Schweiz gegen ein Abtrennen ... weiter lesen

Welcher Platz ist für die Online-Medien in der Schweiz vorgesehen?...

Es ist eine seltene Einigkeit: 10 Verbände mit Bezug zur Schweizer Medienlandschaft schliessen sich zusammen, um sich im Interesse der Medien- und Meinungsvielfalt in der Schweiz gegen ein Abtrennen der Onlinemedienförderung auszusprechen.

Am 10. September behandelt der Nationalrat das Massnahmenpaket zugunsten der Medien. Die ... weiter lesen

20:02

Mittwoch
26.08.2020, 20:02

Medien / Publizistik

Medienpaket aufgeschnürt: Nationalrats-Kommission vertagt Online-Förderung

Die Fernmelde-Kommission des Nationalrates hat das Massnahmenpaket zugunsten der Medien aufgeschnürt. Die Förderung der Online-Medien soll vertagt werden. Bei der indirekten Presseförderung und der Radio- und TV-Abgabe ... weiter lesen

Online-Förderung auf der Kippe: «Sie muss vertieft diskutiert werden, insbesondere auch im Hinblick auf ihre Verfassungsmässigkeit.»

Die Fernmelde-Kommission des Nationalrates hat das Massnahmenpaket zugunsten der Medien aufgeschnürt. Die Förderung der Online-Medien soll vertagt werden. Bei der indirekten Presseförderung und der Radio- und TV-Abgabe folgt die Kommission dem Ständerat.

Nachdem die Kommission Anfang Juli auf den Entwurf des Bundesrates eingetreten war, hat sie ... weiter lesen

16:46

Mittwoch
19.08.2020, 16:46

Medien / Publizistik

St. Galler Regierung sagt «Media Lab» ab

Die St. Galler Regierung hat an der Uni St. Gallen einen Bericht zur Medienförderung in Auftrag gegeben, sieht nun aber von der Umsetzung eines «Media Lab» ab.

Die Politiker ... weiter lesen

«Im Kanton St.Gallen stand ursprünglich der Bereich Presse im Fokus...»

Die St. Galler Regierung hat an der Uni St. Gallen einen Bericht zur Medienförderung in Auftrag gegeben, sieht nun aber von der Umsetzung eines «Media Lab» ab.

Die Politiker wollten damit ihre «kantonalen Handlungsoptionen konkretisieren». Das «Media Lab» hätte für die lokalen und regionalen Medien ... weiter lesen

22:05

Montag
17.08.2020, 22:05

Medien / Publizistik

Aufteilung der Medienunterstützung: «Förderung von Online-Medien nicht verfassungskonform»

Das Massnahmenpaket zugunsten der Medien vom 29. April 2020 «muss verbessert werden». Das fordert die Sachbereichskommission der Staatspolitischen Kommission des Nationalrats (SPK).

Das stark umstrittene Massnahmenpaket zugunsten der Medien vom ... weiter lesen

Forderung-von-Online-Medien-nicht-verfassungskonform-staatspolitische-Kommission-Klein-Report

Das Massnahmenpaket zugunsten der Medien vom 29. April 2020 «muss verbessert werden». Das fordert die Sachbereichskommission der Staatspolitischen Kommission des Nationalrats (SPK).

Das stark umstrittene Massnahmenpaket zugunsten der Medien vom 29. April 2020 soll in zwei Teile aufgeteilt ... weiter lesen

19:04

Montag
27.07.2020, 19:04

Medien / Publizistik

Auch das Bundesamt für Kultur subventioniert Keystone-SDA

Derzeit wird eine 14-teilige Sommerserie über Podcasts ausgespielt, vom «Blick» bis zum «Zofinger Tagblatt». Die reportageartigen Texte produziert hat Keystone-SDA - mit Subventionen vom Bundesamt für Kultur (BAK).

In einer ... weiter lesen

SDA-Reportage über den «Pottcast» der Rapper Knackeboul und Luuk: «Mit finanzieller Unterstützung aus dem Kredit ‚Verständigungsmassnahmen‘ des Bundesamtes für Kultur zustande gekommen»...

Derzeit wird eine 14-teilige Sommerserie über Podcasts ausgespielt, vom «Blick» bis zum «Zofinger Tagblatt». Die reportageartigen Texte produziert hat Keystone-SDA - mit Subventionen vom Bundesamt für Kultur (BAK).

In einer der Folgen versprechen die Rapper Knackeboul und Luuk Trash mit «Pottcast - der erste ... weiter lesen

14:06

Montag
13.07.2020, 14:06

Medien / Publizistik

Medien-Gutscheine statt Presseförderung: «Es ist Zeit für ein ganz neues System»

Die grünliberale Nationalrätin Katja Christ will die Jungen mit Gutscheinen zu treuen Medienkonsumenten machen. Mit dem Pilotprojekt soll ein neues Fördersystem getestet werden, das die indirekte Pressef ... weiter lesen

Nationalrätin Katja Christ zur geplanten Aufstockung der indirekten Presseförderung: «Wir verlängern einem Totgeweihten mit Millionen das Leben, während wir die Zukunft aussen vor lassen...»

Die grünliberale Nationalrätin Katja Christ will die Jungen mit Gutscheinen zu treuen Medienkonsumenten machen. Mit dem Pilotprojekt soll ein neues Fördersystem getestet werden, das die indirekte Presseförderung ergänzen oder sogar ersetzen könnte. Der Klein Report hat Christ auf ihre Ideen angesprochen.

«Grundsätzlich zielt meine Motion darauf ab, ein Pilot-Projekt zu starten. Mit diesem sollte es ... weiter lesen

23:10

Donnerstag
02.07.2020, 23:10

Medien / Publizistik

Fernmeldekommission des Nationalrats begrüsst Medienförderungspaket

Die Fernmeldekommission des Nationalrats hat die geplante Unterstützung der Medien im Grundsatz begrüsst. Mit 17 zu sieben Stimmen hat sie beantragt, auf das Medienförderungspaket einzutreten. 

In dem ... weiter lesen

Die Onlineförderung hält eine Minderheit der Fernmeldekommission für einen «unnötigen Eingriff in einen gut funktionierenden Markt».

Die Fernmeldekommission des Nationalrats hat die geplante Unterstützung der Medien im Grundsatz begrüsst. Mit 17 zu sieben Stimmen hat sie beantragt, auf das Medienförderungspaket einzutreten. 

In dem von Medienministerin Simonetta Sommaruga geschnürten Paket ist neben einem ... weiter lesen

13:38

Montag
29.06.2020, 13:38

Medien / Publizistik

Journalistinnen fordern: Frauenförderung muss Kriterium der Medienförderung sein

Zusammen mit drei Vereinen in Deutschland und Österreich haben die Medienfrauen Schweiz einen Forderungskatalog aufgestellt. Die Folgen der Corona-Krise verstärke die bereits bestehende Ungleichheit zwischen Journalistinnen und Journalisten, so ... weiter lesen

Corona-Krise trifft Frauen härter als Männer: «Frauen treten für die zusätzliche Care-Arbeit oftmals kürzer, während die Männer an der Spitze die Entscheidungen über Budgets treffen...»

Zusammen mit drei Vereinen in Deutschland und Österreich haben die Medienfrauen Schweiz einen Forderungskatalog aufgestellt. Die Folgen der Corona-Krise verstärke die bereits bestehende Ungleichheit zwischen Journalistinnen und Journalisten, so die Kritik.

«Frauen treten für die zusätzliche Care-Arbeit oftmals kürzer, während die Männer an der Spitze die ... weiter lesen

13:32

Mittwoch
24.06.2020, 13:32

Medien / Publizistik

Keystone-SDA entlässt weiter Leute: 8,8 Stellen fallen weg

Die Folgen der Fokussierung von Keystone-SDA aufs Kerngeschäft werden konkret: Die Nachrichtenagentur streicht insgesamt 8,8 Vollzeitstellen. Die Geschäftsleitung wird um einen Sitz verkleinert.

Vor einem Monat hatte ... weiter lesen

CEO Markus Schwab ist neu für die Finanzen zuständig, die Geschäftsleitung wird um einen Sitz verkleinert.

Die Folgen der Fokussierung von Keystone-SDA aufs Kerngeschäft werden konkret: Die Nachrichtenagentur streicht insgesamt 8,8 Vollzeitstellen. Die Geschäftsleitung wird um einen Sitz verkleinert.

Vor einem Monat hatte der Verwaltungsrat entschieden, dass die Nachrichtenagentur sich in Zukunft ... weiter lesen

18:32

Sonntag
21.06.2020, 18:32

Medien / Publizistik

Patt im «Stöckli»: Förderung der Online-Medien steht auf der Kippe

Der Ständerat hat der Online-Förderung am Donnerstag grundsätzlich zugestimmt, jedoch die Ausgabenbremse nicht gelockert. Die zusätzlichen Bundesgelder für Keystone-SDA hatten dagegen leichtes Spiel.

Zwar hat ... weiter lesen

Nur zwei Stimmen fehlten: Der Ständerat beschloss, die Ausgabenbremse nicht zu lockern.

Der Ständerat hat der Online-Förderung am Donnerstag grundsätzlich zugestimmt, jedoch die Ausgabenbremse nicht gelockert. Die zusätzlichen Bundesgelder für Keystone-SDA hatten dagegen leichtes Spiel.

Zwar hat eine knappe Mehrheit von 22 zu 19 Stimmen am Donnerstagnachmittag einer ... weiter lesen

13:32

Sonntag
21.06.2020, 13:32

Medien / Publizistik

«Wahrlich bemerkenswert»: Ständerat erhöht indirekte Medienförderung um 70 Millionen

Der Ständerat hat beschlossen, die indirekte Medienförderung um total 70 Millionen Franken aufzustocken. Davon profitieren die auflagenstarken Zeitungen, die Verbandspresse und die Frühzustellung. Der Bundesrat hatte nur ... weiter lesen

«Börsenkotierte Unternehmungen wie der Tagi-Verlag und die sonst ultraliberale NZZ, aber auch die wohlhabenden Familien Ringier, Coninx und Wanner sollen in den Genuss von staatlicher finanzieller Unterstützung kommen», warnt Ständerat Thomas Minder...

Der Ständerat hat beschlossen, die indirekte Medienförderung um total 70 Millionen Franken aufzustocken. Davon profitieren die auflagenstarken Zeitungen, die Verbandspresse und die Frühzustellung. Der Bundesrat hatte nur 20 Millionen zusätzlich verlangt.

In den Genuss der staatlich subventionierten Zustellungen kommen in Zukunft auch die ... weiter lesen

11:18

Freitag
22.05.2020, 11:18

TV / Radio

Krisenhilfe per Notrecht: 901'327 Franken pro TV-Sender

Per Notverordnung hat der Bundesrat am Mittwoch die Soforthilfe für die Schweizer Medien unter Dach und Fach gebracht. 30 Millionen Franken gehen an die Radio- und TV-Stationen, «maximal» zehn ... weiter lesen

Auch Keystone-SDA wird aus dem Radio- und TV-Gebührentopf quersubventioniert.

Per Notverordnung hat der Bundesrat am Mittwoch die Soforthilfe für die Schweizer Medien unter Dach und Fach gebracht. 30 Millionen Franken gehen an die Radio- und TV-Stationen, «maximal» zehn Millionen bekommt Keystone-SDA, respektive deren Kunden.

Kommerzielle Lokalradios mit einer UKW-Konzession, die in einem vom Bundesrat definierten ... weiter lesen