Content: IT / Telekom / Druck

IT / Telekom / Druck 

22:30

Donnerstag,
11.5.2017, 22:30

IT / Telekom / Druck

Swico: Parlament legt der Digitalisierung «Steine in den Weg»

Der Swico stellt der Politik in Sachen Digitalisierung ein schlechtes Zeugnis aus: Das Parlament in Bern sei drauf und dran, den gesetzlichen Rahmen so auszustaffieren, dass der digitalen Entwicklung der ... weiter lesen

Der Swico stellt der Politik in Sachen Digitalisierung ein schlechtes Zeugnis aus: Das Parlament in Bern sei drauf und dran, den gesetzlichen Rahmen so auszustaffieren, dass der digitalen Entwicklung der Wirtschaft «möglichst viele Steine in den Weg gelegt» würden.

Die Parlamentarier hätten «grosse Mühe, ICT-Themen zu ... weiter lesen

10:32

Donnerstag,
11.5.2017, 10:32

IT / Telekom / Druck

Neuer Chief Technology Officer bei ricardo.ch

Jeremy Seitz, bisher ad interim als IT-Technikchef bei ricardo.ch tätig, übernimmt die Funktion nun definitiv. Seitz ist für alle IT-Projekte der Online-Plattformen ricardo.ch und autoricardo.ch ... weiter lesen

Jeremy Seitz, bisher ad interim als IT-Technikchef bei ricardo.ch tätig, übernimmt die Funktion nun definitiv. Seitz ist für alle IT-Projekte der Online-Plattformen ricardo.ch und autoricardo.ch zuständig.

Die Autoplattform gehört zum Tamedia-Konzern. Dort ist Seitz seit 2016 als Head of Core Engineering tätig. Davor war er bei der ... weiter lesen

07:30

Mittwoch,
10.5.2017, 07:30

IT / Telekom / Druck

Zalando: Mehr Umsatz bei stagnierendem Gewinn

Trotz eines deutlichen Umsatzplus kam Zalando mit seinem Gewinn nicht über das Vorjahresniveau hinaus. Der Online-Modeshop erwirtschaftete im ersten Quartal ein Ergebnis vor Steuern und Zinsen von 20,3 Millionen ... weiter lesen

Trotz eines deutlichen Umsatzplus kam Zalando mit seinem Gewinn nicht über das Vorjahresniveau hinaus. Der Online-Modeshop erwirtschaftete im ersten Quartal ein Ergebnis vor Steuern und Zinsen von 20,3 Millionen Euro, in etwa so viel wie im Vergleichsquartal im 2016. Die Gewinnmarge ging von 2,5 auf 2,1 Prozent leicht zurück.

Im Unterschied dazu schoss der Umsatz in den drei ersten ... weiter lesen

12:30

Dienstag,
9.5.2017, 12:30

IT / Telekom / Druck

Gehacktes iPhone: FBI schweigt eisern weiter

900 000 Dollar soll das FBI bezahlt haben, um das iPhone des Attentäters von San Bernardino zu knacken. Diese Summe nannte gemäss dem Onlineportal Business Insider Senatorin Dianne ... weiter lesen

900 000 Dollar soll das FBI bezahlt haben, um das iPhone des Attentäters von San Bernardino zu knacken. Diese Summe nannte gemäss dem Onlineportal Business Insider Senatorin Dianne Feinstein, die in der FBI-Aufsichtskommission sitzt.

Auch nach Feinsteins Äusserung schwieg das FBI. Die ... weiter lesen

11:50

Dienstag,
9.5.2017, 11:50

IT / Telekom / Druck

UPC: Telefon wächst, TV und Web schrumpfen

UPC zählte im ersten Quartal 2017 11 000 neue Telefonabonnenten: 6000 Neukunden kamen in der Festnetztelefonie (total 518 000 Abos) und 5000 im Mobilfunk hinzu (total 85 000 Abos ... weiter lesen

UPC zählte im ersten Quartal 2017 11 000 neue Telefonabonnenten: 6000 Neukunden kamen in der Festnetztelefonie (total 518 000 Abos) und 5000 im Mobilfunk hinzu (total 85 000 Abos). Die Zahl bei den Fernsehabos ging um 11 000 auf 1,241 Millionen und beim Internet um 5000 auf 745 000 Abonnements zurück.

Zudem stiessen im Vergleich zum Vorjahresquartal 6 Prozent ... weiter lesen

15:12

Freitag,
5.5.2017, 15:12

IT / Telekom / Druck

Snapchat lockt neue Werbetreibende

Nach dem Börsengang im März versucht die defizitäre Snap Inc. weiterhin, ihre Werbeeinnahmen erheblich zu steigern: Dafür wird im Juni der Snapchat Ad Manager lanciert, der ... weiter lesen

Nach dem Börsengang im März versucht die defizitäre Snap Inc. weiterhin, ihre Werbeeinnahmen erheblich zu steigern: Dafür wird im Juni der Snapchat Ad Manager lanciert, der die Vermarktung von Werbung über Snapchat erleichtern soll.

Das neue Produkt sei zuletzt erfolgreich von mehreren kleinen und mittelgrossen US-Unternehmen getestet worden, teilte Snap ... weiter lesen

13:08

Freitag,
5.5.2017, 13:08

IT / Telekom / Druck

Facebook macht mit Smartphone-Werbung Kasse

Smartphone-Werbung lässt bei Facebook die Kasse klingeln: Im vergangenen Quartal verdiente das soziale Netzwerk mit 3,06 Milliarden Dollar 77 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz stieg um ... weiter lesen

Smartphone-Werbung lässt bei Facebook die Kasse klingeln: Im vergangenen Quartal verdiente das soziale Netzwerk mit 3,06 Milliarden Dollar 77 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz stieg um 49 Prozent auf 8,03 Milliarden Dollar.

Gemäss Facebook haben sich in den letzten drei Monaten ... weiter lesen