Content: IT / Telekom / Druck

IT / Telekom / Druck 

14:10

Mittwoch
08.05.2019, 14:10

IT / Telekom / Druck

UPC verliert wieder TV-Kunden

Der Kabelnetzbetreiber UPC kämpft weiter mit rückläufigen Kundenzahlen: Die Zahl der TV-Abos ging im ersten Quartal des Jahres um 23'000 auf 1,06 Millionen zurück ... weiter lesen

Der Kabelnetzbetreiber UPC kämpft weiter mit rückläufigen Kundenzahlen: Die Zahl der TV-Abos ging im ersten Quartal des Jahres um 23'000 auf 1,06 Millionen zurück. Unter dem Strich verzeichnete das Unternehmen erneut ein Umsatz-Minus.

Die Erlöse gingen im Vergleich zum Vorjahr um 3,7 Prozent zurück. Damit konnte UPC Schweiz die zuletzt ... weiter lesen

09:20

Dienstag
07.05.2019, 09:20

IT / Telekom / Druck

Migros wird zur Poststelle

Die Schweizerische Post hat einen Päckli-Deal mit der Migros geschnürt: Ab sofort können Kundinnen und Kunden in schweizweit 300 Filialen des Detailhändlers ihre Pakete abholen und ... weiter lesen

Die Schweizerische Post hat einen Päckli-Deal mit der Migros geschnürt: Ab sofort können Kundinnen und Kunden in schweizweit 300 Filialen des Detailhändlers ihre Pakete abholen und abgeben.

«Die Schweizerische Post baut die Zugangspunkte zu Post-Dienstleistungen in der ganzen Schweiz laufend ... weiter lesen

17:52

Montag
06.05.2019, 17:52

IT / Telekom / Druck

Strahlung von Mobilfunk-Antennen und ihre Folgen ist Bundessache

In der Schweiz wächst der Widerstand gegen den 5G-Standard. Immer weitere Kreise machen mobil gegen den Ausbau, da sie gesundheitliche Probleme für die Menschen befürchten.

Im Zuge ... weiter lesen

In der Schweiz wächst der Widerstand gegen den 5G-Standard. Immer weitere Kreise machen mobil gegen den Ausbau, da sie gesundheitliche Probleme für die Menschen befürchten.

Im Zuge dessen dürfen Kantone aber den Ausbau des Mobilfunkstandards 5G nicht stoppen ... weiter lesen

23:12

Freitag
03.05.2019, 23:12

IT / Telekom / Druck

Swisscom: Sparpaket und Fastweb sorgen für «solides Ergebnis»

Die Swisscom hat in ihrem Heimmarkt im ersten Quartal 2,16 Milliarden und somit 1,9 Prozent weniger umgesetzt als im Vorjahr. Aufgrund höherer Erträge von Fastweb in ... weiter lesen

Die Swisscom hat in ihrem Heimmarkt im ersten Quartal 2,16 Milliarden und somit 1,9 Prozent weniger umgesetzt als im Vorjahr. Aufgrund höherer Erträge von Fastweb in Italien (+4,5 Prozent) und Sparmassnahmen in der Schweiz konnte der Reingewinn des Telekomkonzerns trotz Umsatzminus im Kerngeschäft auf 383 Millionen Franken (+1,1 Prozent) angehoben werden.

Die Kostendiät machte sich einmal mehr bei der ... weiter lesen

14:40

Dienstag
30.04.2019, 14:40

IT / Telekom / Druck

Swisscom klagt vor Bundesverwaltungsgericht gegen Preissenkungen

Gemäss der Eidgenössischen Kommunikationskommission (ComCom) hat die Swisscom ihrer Konkurrenz für den Gebrauch von Kupferleitungen zu hohe Preise verrechnet. Nun geht der Telekomkonzern vor Bundesverwaltungsgericht, um Preissenkungen ... weiter lesen

Gemäss der Eidgenössischen Kommunikationskommission (ComCom) hat die Swisscom ihrer Konkurrenz für den Gebrauch von Kupferleitungen zu hohe Preise verrechnet. Nun geht der Telekomkonzern vor Bundesverwaltungsgericht, um Preissenkungen zugunsten von Salt und Sunrise doch noch zu verhindern.

Nach Rechnungen der ComCom verlangte die Swisscom von 2013 bis 2016 zwischen 10 und 25 Prozent ... weiter lesen

11:46

Dienstag
30.04.2019, 11:46

IT / Telekom / Druck

Leiter Corporate Affairs verlässt UPC; Reorganisation der Kommunikationsabteilung

Roland Bischofberger, bisheriger Leiter von Corporate Affairs bei UPC, verlässt den Kabelnetzbetreiber. Nach acht Jahren im Unternehmen werde er «eine neue Funktion ausserhalb der Telekommunikationsbranche antreten», teilte UPC am ... weiter lesen

Roland Bischofberger, bisheriger Leiter von Corporate Affairs bei UPC, verlässt den Kabelnetzbetreiber. Nach acht Jahren im Unternehmen werde er «eine neue Funktion ausserhalb der Telekommunikationsbranche antreten», teilte UPC am Montag mit.

Aufgrund des Austritts von Bischofberger, der unter anderem die interne und externe Kommunikation ... weiter lesen

10:16

Freitag
26.04.2019, 10:16

IT / Telekom / Druck

Facebook stellt wegen Datenskandal 3 Milliarden Dollar zurück

Der Skandal um Cambridge Analytica könnte Facebook teuer zu stehen kommen: Der Tech-Gigant rechnet in dieser Angelegenheit mit einem Verlust zwischen 3 und 5 Milliarden US-Dollar und hat im ... weiter lesen

Der Skandal um Cambridge Analytica könnte Facebook teuer zu stehen kommen: Der Tech-Gigant rechnet in dieser Angelegenheit mit einem Verlust zwischen 3 und 5 Milliarden US-Dollar und hat im ersten Quartal vorsorglich 3 Milliarden zurückgestellt.

Diese Summe deckt eine laufende Untersuchung der Federal Trade Commission (FDC), der ... weiter lesen