Content:

Sonntag
25.08.2019

Werbung

«The Circle» lud am Mittwoch zur Gebäudebesichtigung für zukünftige Mieter.

Das Trio der Westhive AG expandiert: Auf über 3300 Quadratmetern errichten Andreas Widmer, Claus Bornholt und Bruno Rambaldi eine neue Location im zur Zeit grössten Bauprojekt der Schweiz, «The Circle», am Flughafen Kloten.

Die drei ehemaligen Werbemanager der Young & Rubicam Group Switzerland haben vor anderthalb Jahren mit dem «Coworking Anbieter»-Projekt begonnen. «Wir sind Space-Betreiber, vielleicht mit einem Hotelbetreiber zu vergleichen», erläutert Claus Bornholt gegenüber dem Klein Report das Engagement am Donnerstag. «Wir selber besitzen keine Immobilien.»

Das erste Co-Working-System läuft bereits an der Zürcher Hardturmstrasse 161 und wurde im April 2018 eröffnet. Nun kommt «The Circle» unter der Bauherrschaft der Swiss Life und der Zürich Flughafen AG dazu, das 2020 eröffnet werden soll.

Die drei planen und finanzieren also den Ausbau im Rohbau mit. «Wir errichten innerhalb des Gebäudes nach den Bedürfnissen unserer Kunden Arbeitsplätze», so Bornholt weiter. Später werden sich diese auf den 3300 Quadratmetern einmieten. Beim Betreiben des «Co-Working-Systems setze man auf ein Team von Community-Management und Hospitalty-Profis.