Content:

Donnerstag
14.03.2019

Marketing / PR

By the way auch als Co-Vermarkter beteiligt

By the way Communications baut sein E-Sports-Geschäft aus: Mit ESL Gaming hat die Berner Agentur eine Kooperation unterschrieben. Und für die Schweizer E-Sports-Liga der Swisscom liefert sie Content.

Das 15-köpfige Team der Agentur im Stadtbach-Quartier in Bern bekommt zu tun, denn im Geschäftsfeld E-Sports ist derzeit Bewegung.

Jüngst ist eine «enge Partnerschaft» mit ESL Gaming geschlossen worden, wie By the way Communications am Mittwoch schreibt. Das schwedische Gaming-Unternehmen organisiert in mehreren Ländern rund um den Erdball Turniere und Ligas im elektronischen Sport.

So auch in der Schweiz: Konkret produziert By the way Communications Inhalte für die ESL-Kanäle zur Swisscom Hero League. Diese E-Sports-Liga hatte die Gaming-Firma im letzten November zusammen mit der Swisscom lanciert, wie der Klein Report berichtete.

Zudem ist die Kommunikationsagentur zuständig für das Talent- und Produktions-Management im kürzlich entstandenen Schweizer ESL Studio. Man bediene sich «mehrheitlich aus dem E-Sports Talent Pool von By the way Communications». 

An der Swisscom Hero League, «powered by ESL», war By the way Communications bereits bisher als Co-Vermarkter beteiligt. Die neue Kooperation zwischen der Berner Agentur und der ESL Gaming lege den Grundstein für weitere E-Sports-Projekte unter der ESL-Flagge in der Schweiz.

Der E-Sport-Anbieter ESL gehört zum schwedischen Medienkonzern Moderne Times Group (MTG).