Content:

Montag
11.05.2020

Digital

Musk ist berühmt für seine eigenwilligen Tweets... (Bild: Steve Jurvetson, flickr.com)

Der Chef des US-Elektroautoherstellers Tesla will den kalifornischen Firmensitz wegen Corona-Massnahmen in einen anderen Bundesstaat verlegen.

Tesla werde seine Konzernzentrale und seine künftigen Firmenprogramme per sofort aus Kalifornien abziehen und nach Texas oder Nevada verlegen, schrieb Elon Musk am Samstag auf Twitter. Musk reagierte damit auf die Corona-Massnahmen des Bezirks, in dem Tesla beheimatet ist.

Die Auflagen, die die Politik zur Eindämmung des Coronavirus vorsieht, würden eine Wiedereröffnung der Autofabrik verunmöglichen. Musk werde gegen die Entscheidung des Bezirks klagen. Zudem hänge der generelle Fortbestand der dortigen Fabrik davon ab, wie Tesla in Zukunft behandelt werde.

Musk ist für sein Auftreten auf Twitter bekannt. In der vergangenen Woche hatte er in einer Reihe von Tweets eigenmächtig dafür gesorgt, dass der Börsenwert von Tesla um Milliarden Dollar fiel. Vor zwei Jahren hatte er sich mit der US-Börsenaufsicht SEC angelegt.