Content:

21:02

Donnerstag
18.04.2019, 21:02

Digital

Fakeshops haben Online-Bank N26 für Geldwäsche missbraucht

Betrügerische Online-Shops sollen über die Smartphone-Bank N26 Geld gewaschen haben. Die «Süddeutsche Zeitung» (SZ) und NDR berichten von Hunderten Opfern, deren Identität für die Eröffnung ... weiter lesen

Betrügerische Online-Shops sollen über die Smartphone-Bank N26 Geld gewaschen haben. Die «Süddeutsche Zeitung» (SZ) und NDR berichten von Hunderten Opfern, deren Identität für die Eröffnung von Konten missbraucht worden sei.

Die Hürden, um ein Konto bei N26 zu eröffnen, sind tiefer als bei einer gewöhnlichen Bank: So reicht ... weiter lesen

19:10

Donnerstag
18.04.2019, 19:10

TV / Radio

Ralph Büchi wird Aufsichtsratsvorsitzender von Axel Springer

Ralph Büchi, Chief Operating Officer (COO) von Ringier, ist am Mittwoch in den Aufsichtsrat von Axel Springer gewählt worden. Büchi, der im November 2018 für diesen ... weiter lesen

Ralph Büchi, Chief Operating Officer (COO) von Ringier, ist am Mittwoch in den Aufsichtsrat von Axel Springer gewählt worden. Büchi, der im November 2018 für diesen Posten nominiert wurde, übernimmt auch gleich den Vorsitz im Kontrollgremium des deutschen Medienkonzerns.

«Mit Ablauf der Hauptversammlung der Axel Springer SE am 17. April wurde der neunköpfige Aufsichtsrat ... weiter lesen

08:00

Donnerstag
18.04.2019, 08:00

TV / Radio

Billag: Bundesrat will nur 50 Franken pro Haushalt zurückerstatten

Die Rückerstattung der zu Unrecht erhobenen Mehrwertsteuer auf den Billag-Empfangsgebühren für Radio und Fernsehen nimmt konkrete Formen an: Voraussichtlich 2021 gibt es eine pauschale Vergütung von ... weiter lesen

Die Rückerstattung der zu Unrecht erhobenen Mehrwertsteuer auf den Billag-Empfangsgebühren für Radio und Fernsehen nimmt konkrete Formen an: Voraussichtlich 2021 gibt es eine pauschale Vergütung von 50 Franken pro Haushalt. Der Betrag liegt damit unter den Steuern, die von den Haushalten ehemals tatsächlich bezahlt wurden.

So steht es im Gesetzesentwurf, den der Bundesrat am Mittwoch präsentierte. Der «Vorentwurf» der Regierung ... weiter lesen

08:00

Donnerstag
18.04.2019, 08:00

Medien / Publizistik

Geschäftsführer Andrin C. Willi verlässt «marmite»

Der Geschäftsführer des Marmite Verlags, Andrin C. Willi, bricht zu neuen Ufern auf: «Nach 13 Jahren bei 'marmite' ist ein Wechsel gekommen», wie Willi auf Anfrage des Klein ... weiter lesen

Der Geschäftsführer des Marmite Verlags, Andrin C. Willi, bricht zu neuen Ufern auf: «Nach 13 Jahren bei 'marmite' ist ein Wechsel gekommen», wie Willi auf Anfrage des Klein Reports am Dienstag sagte.

Offiziell ist der Journalist, Marketing-Mann und Geschäftsführer noch bei der Marmite Verlags AG an der Zürcher ... weiter lesen