Content:

Sonntag
14.02.2021

Medien / Publizistik

Der neue «Weltwoche»-Verwaltungsrat Rolf Bollmann war früher bei «20 Minuten», bei Tamedia und bei der BaZ Holding AG tätig...

Der Medienmanager Rolf Bollmann und der Ex-«Weltwoche»-Journalist Urs Paul Engeler hocken seit wenigen Tagen im Verwaltungsrat der Weltwoche Verlags AG.

Eine neue Position innerhalb des obersten Gremiums hat auch «Weltwoche»-Chefredaktor Roger Köppel: Bisher war Köppel Mitglied des Verwaltungsrats, neu wird er als VR-Präsident des Verlags mit Sitz in Zürich aufgeführt, wie aus einem Handelsregistereintrag von Ende Januar hervorgeht.

Die neuen Verwaltungsräte Rolf Bollmann und Urs Paul Engeler sind in der Medienbranche bestens bekannt: Bollmann war Mitgründer der Pendlerzeitung «20 Minuten» und später bis 2012 im Verwaltungsrat von Tamedia.

Rolf Bollmann wechselte danach ins Management der BaZ Holding AG, welche die «Basler Zeitung» verlegte und in die Zeitungshaus AG umbenannt wurde. Bei der Zeitungshaus AG ist er als Verwaltungsrat allerdings im vergangenen Mai ausgeschieden.

Der Journalist Urs Paul Engeler war bis 2013 Bundeshausredaktor der «Weltwoche». Vorher schrieb er für verschiedene Printtitel, darunter die «SonntagsZeitung» oder das ehemalige Nachrichtenmagazin «Facts».