Content:

Dienstag
03.07.2018

Medien / Publizistik

Johanna Walser ist neu stellvertretende CCO

Die Ringier Gruppe hat ihre Unternehmenskommunikation unter Chief Communications Officer (CCO) René Beutner bislang unbemerkt neu aufgestellt. Die beiden Mediensprecherinnen Manuela Diethelm und Karin Heim haben das Unternehmen verlassen. Zudem hat sich Danja Spring in den Mutterschaftsurlaub verabschiedet.

Die vakanten Posten werden teilweise mit neuen, teilweise mit bestehenden Teammitgliedern wiederbesetzt: Dies geht aus einem internen Mail an die Führungskräfte von Ringier, das dem Klein Report vorliegt, hervor. CCO René Beutner bestätigte den Inhalt dieser Mail am Montag gegenüber dem Klein Report. Neben den personellen wurden im Bereich Corporate Communications auch organisatorische Anpassungen gemacht.

Johanna Walser hat die Funktion von Danja Spring übernommen und ist damit neue Stellvertreterin von René Beutner. Neu ist Walser auch für das ComNet, den Netzwerkzusammenschluss aller Kommunikatoren der Ringier Gruppe, verantwortlich. Zusätzlich zu ihrer neuen Funktion betreut Johanna Walser weiterhin die Marketplaces-Unternehmen sowie Tech & Data, Ringier Afrika, Ringier Asien und Ringier Digital Ventures.

Theresa Scheiff, bisher Communications Specialist Operations & Channels, verantwortet neu als Communications Manager den Bereich Change & Integration. Diesen internen Bereich, der sich mit den anstehenden Änderungen innerhalb der Ringier Gruppe beschäftigt, hat CCO René Beutner im vergangenen Jahr neu geschaffen.

Die bisherigen Aufgaben von Theresa Scheiff als Communications Specialist Operations & Channels hat Neuzugang Karen Yee am 5. Juni übernommen. Karen Yee war zuletzt auf einer längeren Weltreise und arbeitete zuvor in der internen Kommunikation bei der UBS.

Für das Unternehmensmagazin «Domo» bleibt Alejandro Velert, Chefredaktor und Senior Communications Manager Corporate Publishing, zuständig. In seinem Verantwortungsbereich liegen auch der Jahresbericht und die Unternehmenspräsentationen der Mediengruppe.

Für die digitalen Kanäle der Ringier AG und der Ringier Axel Springer Schweiz AG - namentlich für Social Media, die Homepages und fürs Intranet - ist seit diesem Jahr Ronny Gazik zuständig. Zuvor arbeitete Gazik als Marketing Analytics Manager bei Adecco.

Als neue Communications Manager hat Ringier zudem Cornelia Mathis engagiert: Mathis hat ihre Arbeit am 15. Juni aufgenommen und damit Karin Heim abgelöst. Sie ist neu Ansprechpartnerin für die Ringier Axel Springer Schweiz AG, die Cash Zweiplus AG und die Ringier Axel Springer Media AG. Zuvor arbeitete Mathis als stellvertretende Kommunikationschefin bei Swiss Armed Forces International Command.

Die Nachfolge von Manuela Diethelm übernimmt schliesslich Manuel Bucher, der auf Anfang August ebenfalls als Communications Manager zu Ringier stossen wird. Er wird dann für die Blick-Gruppe, die Energy-Gruppe, Infront Ringier Sports & Entertainment Switzerland, die Swissprinters AG und die Ticketcorner AG zuständig sein. Bucher wechselt von der Agentur Farner Consulting zu Ringier.