Content:

Donnerstag
03.09.2020

Medien / Publizistik

Geplant war der Relaunch eigentlich für den Frühling...

Mit eigenwilliger Typografie kommt der neue «Züritipp» daher. Das Stadtmagazin liegt am Donnerstag zum ersten Mal in überarbeiteter Form dem «Tages-Anzeiger» bei.

«Eigentlich wäre der Relaunch des ‚Züritipps‘ schon im Frühjahr geplant gewesen», sagte Priska Amstutz, Co-Chefredaktorin «Tages-Anzeiger» und Redaktionsleiterin «Züritipp», am Mittwoch. «Alles war bereit, doch dann kam der Lockdown und das Ausgeh- und Kulturangebot stand still.» 

Mit der Neulancierung habe man ein «zeitgemässes und eigenständiges Magazin» geschaffen, so Amstutz weiter. Die bisherigen «eher starren» Strukturen seien aufgebrochen worden zugunsten von «mehr Flexibilität und Platz für grosse, aktuelle Geschichten aus sämtlichen Kultursparten, der Gastronomieszene und dem Freizeitleben». 

Kolumnen, Kurzkritiken, Shoppingtipps und Empfehlungen für Familien ergänzen den Inhalt. Look und Struktur der Agenda wurden ebenfalls überarbeitet.

Der «Züritipp» erscheint immer donnerstags als Beilage des «Tages-Anzeigers». Dies «vorerst weiterhin im Zweiwochenrhythmus».