Content:

Donnerstag
23.09.2021

Kino

Prix Pathé zum Zweiten: Florian Keller...

Der Kulturredaktor der «WOZ – Die Wochenzeitung» ist mit dem Prix Pathé ausgezeichnet worden. Florian Keller darf sich somit auf 10’000 Franken freuen.

Der Prix Pathé zeichnet insbesondere journalistische Arbeiten im Bereich des Filmschaffens aus. Der Preis wird von Pathé Schweiz und Pathé Films AG gestiftet und am 28. September im Rahmen des Zurich Film Festival verliehen.

Die Jury bestand aus Regisseurin Sabine Boss («Der Goalie bin ig»), Venanzio Di Bacco, CEO von Pathé Schweiz, und Christian Jungen, Artistic Director des ZFF. Der ausgezeichnete Artikel rezensiert den Film «Nemesis» von Thomas Imbach

Florian Keller arbeitet seit 1997 als Kulturjournalist. Nach seinem Studium der Anglistik und Germanistik an der Universität Zürich war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institute for Cultural Studies der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich, später Filmredaktor bei der «Basler Zeitung» und beim «Tages-Anzeiger».

2013 wurde er schon einmal mit dem Prix Pathé ausgezeichnet sowie 2019 als Schweizer Kulturjournalist des Jahres im Branchenvoting der Zeitschrift «Der Journalist».