Content:

Sonntag
11.10.2020

TV / Radio

Die Sendereihe «Standpunkte» erscheint ab dem 11. Oktober in einer neuen Aufmachung. Damit sollen die Sendungen der verantwortlichen Programmveranstalter «Bilanz», NZZ, «SonntagsZeitung» und «Südostschweiz» an Profil gewinnen.

«Ziel des überarbeiteten Designs der Sendereihe war ein Auftritt, der neben einem modernen Look-and-Feel insbesondere die Marken der verschiedenen Medienhäuser stärker ins Zentrum stellt», schreibt die NZZ-Mediengruppe in einer Mitteilung vom Donnerstag. Zudem würde nun die über das Schweizer Fernsehen (SRF) ausgestrahlte Sendereihe «Standpunkte» plattformübergreifend sofort erkennbar werden.

Die verantwortliche PresseTV AG hat bei der Umsetzung des Redesigns mit der Zürcher Agentur Regardez! zusammengearbeitet. 

Im Rahmen dieser Neugestaltung würde zudem die Sendung «Standpunkte» der «Basler Zeitung» von der neuen Sendung «SonntagsZeitung Standpunkte» abgelöst. Diese wird am 18. Oktober zum ersten Mal ausgestrahlt.