Content:

Dienstag
07.05.2019

Medien / Publizistik

Rickli übernimmt die Gesundheitsdirektion

Die SVP-Politikerin und Medienfachfrau hat am Montag ihr Amt als Zürcher Regierungsrätin angetreten und wurde zu Beginn der Legislatur zur neuen Gesundheitsdirektorin gewählt. Ihre Tätigkeit als selbständige Kommunikationsberaterin hat Rickli deshalb beendet, wie sie auf ihrer Website schreibt.

Im Januar 2018 war die langjährige Mitarbeiterin der Goldbach Group mit ihrer eigenen Kommunikationsagentur «communication@natalierickli» gestartet. Im Fokus ihrer Beratungstätigkeit waren KMU und Verbände.

Die neu gewählte Regierungsrätin wird an der Mitgliederversammlung vom 14. Mai auch das Präsidium der Aktion Medienfreiheit abgeben, wie sie selber ankündigte. Natalie Rickli war seit Mai 2014 als Vorsteherin der parteiübergreifenden Vereinigung, die sich für eine liberale Medienwelt einsetzt, tätig.