Content:

Dienstag
22.12.2020

Kino

Locarno Pro – der Bereich des Locarno Film Festival, der sich den Filmschaffenden widmet – hat einen neuen Leiter, mit dem die zukünftigen Herausforderungen der audiovisuellen Industrie angegangen werden können, wie das Festival am Montag schreibt.

Markus Duffner, der neu ernannte Leiter von Locarno Pro, hat bereits seit mehreren Jahren mit dem Festival zusammengearbeitet und kennt daher das Festival sehr gut.

Duffner ist Deutscher, in Italien geboren und aufgewachsen, und hat an den Universitäten in Urbino Literatur-, Kunst- und Kulturwissenschaften sowie in Bologna Film und Fernsehen, Multimedia-Produktion studiert.

Seit 2004 hat er Berufserfahrungen im Anzeigenverkauf in der Fachpresse (u.a. «Le film français» und «Cannes Market News», die offizielle Zeitung des Marché du Film) und in der Organisation von Filmmärkten (wie MIA Market, ehemals The Business Street) gesammelt.

Markus Duffner hat schon für mehrere Festivals gearbeitet, unter anderem für das Monte-Carlo Film Festival de la Comédie und das VOICES Festival in Vologda in Russland. Seit 2014 arbeitet er mit Locarno Pro zusammen und war für Projekte wie «First Look» und «Match Me!» verantwortlich.

Seit 2020 ist er Projektmanager von «Heritage Online», einer innovativen Plattform, die Klassiker und Arthouse-Filme digital vertreibt und die er initiiert hat. Ausserdem hat Duffner als Mitbegründer die Plattform «VOD Spamflix» geschaffen, die 2018 an den Start ging.