Content:

Donnerstag
26.03.2020

Kino

«Ich hörte, wie die Sense wenige Millimeter an mir vorbei zischte», schreibt Solari über seine Zeit im Krankenhaus...

Gute Neuigkeiten aus Locarno: Marco Solari (76) hat die Krankheit Covid-19 zwei Wochen nach seiner Einlieferung ins Spital besiegt. Am Dienstag konnte Solari das regionale Krankenhaus «La Carità» wieder verlassen.

«Es waren schwierige und intensive Tage, in denen ich mich in Gedanken eng mit denjenigen verbunden fühlte, die immer noch leiden oder Verwandte und Freunde verloren haben», erklärt Marco Solari in der Zeitung «La Regione».

Der Präsident des Filmfestivals von Locarno habe «das Zischen der Sense gehört». In seinem Beitrag bedankte er sich insbesondere bei den Ärzten, Krankenschwestern und dem Personal von «La Carità», die «bis an die Grenzen ihrer Kraft arbeiten» würden.

Nun werde sich Solari wieder voll und ganz für das Filmfestival und den Verein «Eventi letterari Monte Verità» einsetzen, der sich der Durchführung literarischer Veranstaltungen widmet.