Content:

Donnerstag
03.09.2020

Medien / Publizistik

Der 65-jährige Ernesto Piazza wird künftig für das Vorhaben «Für Luzern aus Bern» über die Bundespolitik berichten

Die drei Lokalzeitungen «Entlebucher Anzeiger», «Willisauer Bote» und «Surseer Woche» wollen künftig mehr über die Bundespolitik berichten. Pünktlich zum Beginn der Herbstsession wird Ernesto Piazza für die drei unabhängigen Anzeiger aus Bern korrespondieren. 

Piazza wird «spannende Berichte, Hintergrundgespräche, Interviews und Kolumnen über die nationale Politik» liefern, heisst es in einer Mitteilung vom Mittwoch. Und dies aus «spezifischer Luzerner Optik». Das Vorhaben unter dem Motto «Für Luzern aus Bern» soll «einen vertieften Einblick in die Bundespolitik geben und deren Auswirkungen auf den Kanton und die Luzerner Landschaft thematisieren».

Der 65-jährige Ernesto Piazza sei ein hervorragend vernetzter Journalist. Er war bis Ende April bei der «Luzerner Zeitung» beschäftigt.