Content:

Dienstag
22.09.2020

Marketing / PR

In nur sechs Jahren vom Star-up zum europaweit aktiven Unternehmen: Die Amorana-Gründer Lukas Speiser und Alan Frei...

Das britische Unternehmen Lovehoney hat den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an Amorana, dem Schweizer Online-Händler von Produkten für Sexual Wellbeing, abgeschlossen. Finanzielle Einzelheiten wurden nicht bekannt gegeben.

Amorana wurde 2014 von Lukas Speiser und Alan Frei gegründet und hat es sich zur Aufgabe gemacht, «allen Menschen eine glückliche Sexualität zu ermöglichen». Die kreative Werbung des Onlineshops hat es geschafft, das Thema Sexspielzeug und Dessous salonfähig – im Sinne einer aufgeräumten Stube – zu machen.

Lovehoney mit Hauptsitz in Bath, Grossbritannien, ist ein weltweit tätiges Marken- und E-Commerce-Unternehmen, das sich direkt an den Endverbraucher wendet. Es setzt den Schwerpunkt auf Paare, die sich ein lustvolles und erfülltes Sexualleben wünschen.

Richard Longhurst und Neal Slateford haben Lovehoney 2002 gegründet und sind auch weiterhin bedeutende Aktionäre. Seit 2018 befindet sich Lovehoney mehrheitlich im Besitz von Telemos Capital, einer privaten Investmentfirma mit Sitz in London, die in ganz Europa in Unternehmen aus den Bereichen Verbraucher-, Geschäfts- und Gesundheitsdienstleistungen investiert.

Für Amorana verspricht das Daten mit Lovehoney auch Chancen für einen Flirt mit anderen europäischen Ländern.

Lukas Speiser, Mitgründer von Amorana: «In nur sechs Jahren hat sich Amorana von einem kleinen Start-up zum führenden Schweizer Online-Anbieter von Lifestyle- und Sexual-Wellness-Produkten entwickelt. Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Lovehoney, da wir so das Wachstum und die Innovation des Online-Einzelhandels in der Schweiz und im Ausland weiter fördern können.»

Philippe Jacobs, Vorsitzender von Telemos Capital, ergänzt: «Amorana und seine Gründer teilen unsere ehrgeizige Vision von Wachstum und globaler Marktführerschaft. Seit wir vor einigen Jahren bei Lovehoney eingestiegen sind, haben wir ein beträchtliches Wachstum erlebt und sind stolz darauf, den führenden Schweizer Player in unsere gewachsene Lovehoney-Gruppe zu integrieren.»

Nach dem Einstieg von Lovehoney üben die Amorana-Gründer Lukas Speiser und Alan Frei weiterhin ihre Rolle als Geschäftsführer (CEO) sowie Vertriebsleiter (CMO) aus und bleiben Aktionäre von Amorana.