Content:

Samstag
25.05.2019

Werbung

Fernandez war seit 2001 für die APG tätig

Knall bei der Allgemeinen Plakatgesellschaft (APG): Juan Manuel Fernandez, Leiter Key Account Management, und das Aussenwerbeunternehmen gehen ab sofort getrennte Wege.

Grund sind «unterschiedliche Auffassungen der organisatorischen und strategischen Ausrichtung des Key Account Managements», teilte die APG am Donnerstag mit. Fernandez werde das Unternehmen deshalb «im Mai 2019 in gegenseitigem Einvernehmen verlassen».

Die Nachfolge ist noch nicht geregelt. Ab sofort übernimmt Andy Bürki, Leiter Advertising Market, interimistisch das nationale Key Account Management der APG.

Juan Manuel Fernandez war seit 2001 für die Region Ost und das Tessin tätig. 2003 übernahm er die Beratung der Agenturen und Werbeauftraggeber im nationalen Markt. Seit 2012 führte Fernandez als Leiter Key Account Management ein Team von 25 Mitarbeitenden.

Markus Ehrle, CEO APG: «Wir danken Juan Manuel Fernandez für seinen wertvollen Beitrag. Mit grosser Weitsicht, hoher Professionalität und innovativen Ideen hat er viel zum Gewinn der letzten Jahre beigetragen. Wir wünschen Juan Manuel Fernandez in Zukunft alles Gute und viel Erfolg.»