Content:

Freitag
26.03.2021

TV / Radio

Ob Thomas Gottschalk als beständiges Jurymitglied langfristig in die Fussstapfen von Bohlen treten wird, ist noch nicht bekannt... (Bild © Youtube)

Thomas Gottschalk (70) wird bei der RTL-Sendung «Deutschland sucht den Superstar» bei den letzten beiden Live-Shows in der Jury sitzen. Der Showmaster ersetzt den bisherigen Juror Dieter Bohlen.

Dieser musste die letzten beiden Sendungen krankheitsbedingt absagen, wie der Sender RTL am Donnerstag mitteilte. Damit hat Dieter Bohlen seinen letzten Auftritt bei der Talentshow bereits hinter sich. Der selbsternannte Pop-Titan hat Mitte März bekannt gegeben, «DSDS» nach der laufenden Staffel zu verlassen.

Gottschalk ist für Bohlen spontan eingesprungen: «Erstens lässt ein Titan den anderen nicht hängen und zweitens hatte ich nichts Besseres vor. Die Kandidaten, die es bis hierher geschafft haben, können alle toll singen, und die Entscheidung liegt eh beim Publikum. Ich kann also nichts falsch machen», so der ehemalige Moderator, der mit der Fernsehshow «Wetten, dass..?» bekannt wurde.

Ob Thomas Gottschalk als beständiges Jurymitglied langfristig in die Fussstapfen von Bohlen treten wird, ist noch nicht bekannt.