Content:

Donnerstag
12.03.2020

Werbung

Neues Corporate Design mit Jung von Matt/brand identity erarbeitet, unterstreicht den Wandel des Traditionsunternehmens...

Das Warenhaus Jelmoli befindet sich in einem Prozess des Wandels: Zusätzlich zum Standort an der Zürcher Bahnhofstrasse expandiert das Unternehmen in diesem Jahr mit drei neuen Stores an den Flughafen. Unter der neuen CEO Nina Müller, die im April an die Spitze tritt, ist zudem ein Relaunch des Online-Shops geplant.

Ein neues Corporate Design, das zusammen mit der Agentur Jung von Matt/brand identity erarbeitet wurde, unterstreicht nun den laufenden Wandel des Traditionsunternehmens.

Die deutlichste Änderung betrifft die Streichung des Claims «The House of Brands», den Jelmoli als wichtigen Schritt zur Stärkung der eigenen Marke sieht. «Das macht Jelmoli eigenständiger und eröffnet die Möglichkeit, sich immer wieder neu zu erfinden», erklärte das Unternehmen am Mittwoch.

Die Essenz des neuen Markenprofils, dem man neu folgen möchte, lautet: «Jelmoli, das pure Vergnügen, Neues zu entdecken.» Nicht die einzelnen Brands stünden im Vordergrund, sondern Jelmoli selber.

Für das frische Erscheinungsbild des Warenhauses wurde auch das Farbkonzept überarbeitet. Zentral bleibt das Jelmoli-Grün, das nun zusätzlich mit einer Palette an weiteren Grün-Tönen ergänzt wurde. Und die neue Schrift «National 2» soll mit 42 Schnitten der Vielseitigkeit der Marke gerecht werden.

Im Zuge des modernisierten Auftritts wurde auch das Treueprogramm unter dem Namen «Jelmoli Rewards» neu lanciert. Die Mitglieder erhalten neue Member-Ausweise, die aus Holzabfallprodukten und somit komplett frei von PVC hergestellt werden.

«Jelmoli hat sich in den letzten Jahren enorm entwickelt und wir befinden uns gerade in einer entscheidenden Phase unserer Transformation», so Marc Huber, Head of Customer Experience & E-Commerce und Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung bei Jelmoli. Es sei wichtig, dass sich die weiterentwickelte Identität auch im Corporate Design wiederspiegle.