Content:

Montag
01.03.2021

Werbung

Ab 1. März werden schrittweise Läden, Zoos, Sport- und Freizeitanlagen im Aussenbereich, botanische Gärten und Museen sowie Lesesäle von Archiven und Bibliotheken wieder geöffnet.

Als Folge davon konnte die Zürcher Agentur Heads Corporate Branding eine kleine Öffnungskampagne kreieren. Für ihren Kunden Zürcher Museen bewirbt Heads die Wiedereröffnung und weist in der Wortkampagne mit sechs Sujets darauf hin, dass natürlich auch beim Museumsbesuch Abstand und Maske weiterhin Pflicht sind.

In Print- und Online-Kanälen werben die Zürcher Museen «um die Gunst der Kulturinteressierten», wie Agenturinhaber Ralph Hermann, der für das Konzept und den Text zuständig war, dem Klein Report mitteilte. Fürs Design zeichnet Marco Simonetti und für die Produktion Roman von Arx.

Mit diesen Texten werben die Zürcher Museen für die Öffnung: «Aktuell das beste Kulturangebot – mit Abstand. Wir sind offen.», «Eintreten und vergessen, dass man eine Maske trägt. Wir sind offen.», «Die Fallzahlen lassen im Fall Ausstellungsbesuche wieder zu. Wir sind offen.», «Lächeln und staunen hinter der Maske. Wir sind offen.», «Stilles Staunen macht Augen feucht und hält Masken trocken. Wir sind offen.», «Mit Mund- und Nasenschutz zu Augen- und Ohrenschmaus. Wir sind offen.»