Content:

Sonntag
21.03.2021

Marketing / PR

Luzerner Duo für Konzept, Text und Story: Matthias Troller und Martin Rutishauser (v.l.) bilden zusammen die Agentur Trollhauser. (Bild zVg)

Schulinternate und Kloster gehören nun wirklich nicht zu den Lieblingslocations von Teenies. Mit einer neuen Kampagne wirbt die Luzerner Textagentur Trollhauser fürs Gymnasium im Kloster Engelberg.

«Gymiprüfung: verrückt» stellt der Slogan für die Stiftsschule Engelberg klar. Das genauso schlicht wie edel gestaltete Inserat verspricht den Teenies: «Bei uns zählt dein Schnitt.»

Und das Inserat räumt auch gleich mit den Vorurteilen auf. Eine «ziemlich gut gelaunte Art, mit Gleichaltrigen zusammenzuleben», sei das Internat. «Auch wenn sich das erst mal verrückt anhört.»

In die Tasten gegriffen für die Kampagne hat der Texter Martin Rutishauser, zusammen mit Compagnon Matthias Troller Co-Inhaber der kleinen Luzerner Textagentur Trollhauser GmbH. 

Fürs Visuelle zog das «Duo für Konzept, Text und Story» den Grafiker Hampi Krähenbühl von Werbetypografik aus Fürigen am Bürgenstock hinzu.

Die Klosterkampagne ist dieser Tage angelaufen. Die Inserate erscheinen unter anderem in der «NZZ am Sonntag» und im Elternmagazin «Fritz und Fränzi», wo Ellen Ringier die Fäden führt. 

Der Kampagnenstart ist geschickt gewählt: In mehreren Kantonen laufen zurzeit die Aufnahmeprüfungen für die Gymnasien. So was Verrücktes. Das geht auch ohne. Zum Beispiel im Kloster Engelberg.