Content:

Mittwoch
12.07.2017

Medien / Publizistik

Ellen Ringier verlegt «Fritz+Fränzi»

Die UBS hat einen Frauenbeirat geschaffen. Mit dem zur Vermögensverwaltung gehörenden Gremium will die Bank das «finanzielle Vertrauen» speziell der Kundinnen mehren.

Frauen seien im Vergleich zu Männern «weniger vertrauensvoll», wenn es um Investitionsentscheide gehe, schreibt die Grossbank am Dienstag unter Berufung auf Studien. Die Schaffung des Beirats ist Teil des «Fünfjahresplans», mit dem sich die UBS vorgenommen hat, ihre Erfahrung in der Betreuung von weiblichen Kunden «signifikant» zu steigern, wie es in der englischen News-Meldung weiter heisst.

Unter den neun Gesichtern des Beirats finden sich auch Ellen Ringier, Herausgeberin des Elternmagazins «Fritz+Fränzi», Präsidentin der Stiftung Elternsein und Ehegefährtin von Verleger Michael Ringier und die russische Tennisspielerin und Unternehmerin Maria Sharapova.

Neben Ringier und Sharapova gehören zum Gremium Wendy Appelbaum, Gründerin und Vorsitzende von De Morgenzon Wine Estate, Jane Jie Sun, CEO von Ctrip.com International Ltd, Michael Kimmel, Soziologieprofessor an der Stony-Brook-Universität, Angelica Kohlmann, Vorsitzende und CEO der Kohlmann & Co AG, Olivia Lum, Vorstandsvorsitzende und Gruppen-CEO bei der Hyflux Group, Ebru Özdemir, Vorsitzende bei Limak Investments sowie Giovanna Rovati-Forlanelli, General Manager bei Rottapharm Biotech.