Content:

Freitag
20.08.2021

Vermarktung

Wittmann begleitete unter anderem die Integration der Goldbach in die TX Group... (Bild: zVg)

Roland Wittmann, Chief Strategy Officer, verlässt Goldbach per Juni 2022 und will neue berufliche Wege einschlagen, teilte der Vermarkter am Donnerstag mit.

Seit 2014 ist Wittmann Chief Strategy Officer bei Goldbach. Dabei ist er für die Wachstumsmärkte Deutschland und Österreich sowie das Business Development der Goldbach Group (TX Group) zuständig, heisst es weiter.

«Es war eine fantastische Zeit bei der Goldbach und ich verlasse das Unternehmen auch mit etwas Stolz. Mit einem tollen Team haben wir äusserst spannende Projekte in der europäischen Medienbranche erfolgreich umgesetzt», blickt Wittmann zurück.

Über seine berufliche Zukunft sagte er: «Ich persönlich möchte noch einmal etwas Neues wagen, auch wenn ich noch keine konkreten Pläne dafür habe.»

Vor seinem Einstieg bei Goldbach war Roland Wittmann von 2008 bis 2014 für die Unternehmensentwicklung bei der damaligen Tamedia verantwortlich. Früher leitete er die strategische Planung bei der SBB Personenverkehr. Wittmann hat einen Master of Business Administration an der Universität Zürich abgeschlossen.