Content:

Freitag
15.05.2020

Marketing / PR

Ex-Fussballer & FCB-Mitbesitzer David Degen

Der ehemalige Profi-Fussballer, heutige Geschäftsmann und Mitbesitzer des FC Basel, David Degen, ist als Gesellschafter in das Schweizer Esport-Unternehmen eStudios AG eingestiegen.

Degen soll dort mit seinem Netzwerk und seinen Ideen die Expansion weiter vorantreiben.

«Die Branche wächst um bis zu 20 Prozent pro Jahr. Events mit einer fünfstelligen Live-Zuschauerzahl und Millionen Online-Followern sind keine Seltenheit mehr. Das ist eine Branche, bei der ich auch in den nächsten Jahren noch grosses Potenzial sehe», meint Degen zur aktuellen Situation der Esport-Branche.

Mit dem neuen Verwaltungsrat will das innovative Esport-Startup eStudios das nächste Level erreichen. «David Degen ist als Geschäftsmann mit einer grossen Portion Energie ein wichtiges Teammitglied, um gemeinsam die Strategie von der eStudios AG umzusetzen», freut sich Geschäftsführer Tobias Egartner.

Degen will das Lob zurückgeben: «Tobias Egartner und Hakan Pazarcikli als Head of Events sind zwei sehr dynamische, kreative und motivierte Esport-Unternehmer und ich bin überzeugt, hier die richtigen Partner für den Einstieg in die Branche gefunden zu haben.»

Gerade die letzten Monate mit dem Lockdown waren für die eStudios AG sehr lehr- und erfolgreich. Hakan Pazarcikli verrät auf Anfrage des Klein Reports am Donnerstag: «Gerade als der Lockdown ausgerufen wurde, konnten wir zeitgleich unsere neue Software präsentieren. Diese Plattform eignet sich für die verschiedensten Games. Genau das Richtige für Gamer, die in normalen Zeiten an die öffentlichen Turniere reisen und jetzt zuhause bleiben mussten. In nur zwei Monaten haben wir mehrere Tausend neue User registrieren dürfen.»

Beim Kompetenzzentrum für Esport konnte das Team deshalb aufgestockt werden.

Die eStudios produzieren hochwertigen Videocontent, umfassende Live-Produktionen und organisieren ansprechende Gaming-Events. Daneben werden Kunden beraten, die in die Welt des Esports einsteigen wollen.

Die Firma in Kemptthal bildet das Bindeglied zwischen dem Schweizer Esport und Unternehmen, die direkt am Puls dieser spannenden Entwicklung mitwirken wollen. Auch die Bewerbung des Esports-Publikums ist via ein exklusives Programmatic Advertising Produkt verfügbar.