Content:

Dienstag
10.09.2019

Werbung

Bruce Roberts (l.) und Martin Fuchs: Der gebürtige Südafrikaner und Wahlschweizer studierte in Cape Town am Cape College of Art und arbeitete anschliessend für Agenturen wie BBDO Cape Town und The Jupiter Drawing Room.

Bruce Roberts stösst als Creative Director (CD) zu Farner Werbung. Roberts kommt von TBWA, wo er seit fünf Jahren tätig ist. Zusammen mit Creative Director Martin Fuchs soll er die Kreation ausbauen.

Mit dem Engagement von Roberts reagiere man «auf die wachsende Nachfrage nach disziplinenübergreifenden Kreativ-Konzepten», sagte Philipp Skrabal, Chief Creative Officer und Farner-Partner, am Montag. «Ich kenne Bruce aus gemeinsamen Aktivitäten im ADC. Seine kreative und integrierte Denkweise passt perfekt zu den Bedürfnissen unserer Kunden.»

Der gebürtige Südafrikaner und Wahlschweizer studierte in Cape Town am Cape College of Art und arbeitete anschliessend für renommierte Agenturen wie BBDO Cape Town und The Jupiter Drawing Room, bevor er 2004 in die Schweiz kam. Zu seinen Stationen in der Schweiz gehören unter anderem Jung von Matt/Limmat und Publicis.

Zu Roberts neueren Arbeiten gehört die «50 Years of Big Mac»-Kampagne für McDonald’s, die unter anderem an den Cannes Lions ausgezeichnet worden war. 

Bruce Roberts werde gemeinsam mit Martin Fuchs «als CD-Team» helfen, das Kundenportfolio von Farner Werbung weiter auszubauen.