Content:

Mittwoch
09.10.2019

Medien / Publizistik

«BümplizWoche» erscheint alle 14 Tage

Heinz Gander, Verleger der «BümplizWoche», hat die Berner Lokalzeitung per 1. Januar 2020 an die IMS Medien AG verkauft. Die IMS Medien AG mit Erwin Gross übernehme das Werk von Heinz Gander und dessen Familienbetrieb und führe es weiter.

«Mir ist wichtig, dass die Leserschaft und die Inseratekunden in Bümpliz und den umliegenden Gemeinden auch künftig auf die ‚BümplizWoche‘ setzen und so ihre Informations- und Werbebedürfnisse stillen können», lässt sich Heinz Gander in einer Mitteilung zitieren. Er selber hat das Blatt, das heute durch die Büwo Lokalanzeiger GmbH herausgegeben wird, 2012 vom Zürcher Medienkonzern Tamedia gekauft.

Erwin Gross wiederum hat von Tamedia im Januar 2017 den «Bärner Bär» übernommen. «Wir setzen mit unserer Strategie erfolgreich auf die Tatsache, dass die Menschen in und um die Hauptstadt mehr denn je auf einen informativen und zugleich unterhaltsamen Lokal- und Regionaljournalismus stehen», sagt Gross über seine Pläne.

«Mit der ‹BümplizWoche› nehmen wir ein sehr spannendes Produkt in unser Boot auf, werden engagiert in unser jüngstes Produkt investieren und dabei im Verlag, im Verkauf und in der Redaktion Synergien zum ‚Bärnerbär‘ nutzen.»

Die «BümplizWoche» erscheint alle 14 Tage. Die Redaktion und die Verlagsleitung liegt bei Reto Gander, die Kundenberatung bei Sarah Hediger und Marianne Tschabold.

Die Gesamtauflage beträgt nach Verlagsangaben 23‘760 Exemplare und erscheint in Bümpliz, Oberbottigen, Riedbach, Bethlehem, Hinterkappelen, Niederwangen, Oberwangen, Thörishaus und Frauenkappelen.