Content:

Dienstag
16.02.2021

Vermarktung

Das vom Walliser Modeunternehmer Fredy Bayard gekaufte Verlagshaus Gassmann lässt dessen «Bieler Tagblatt» in Zukunft auch von der Goldbach vermarkten.

«Ab sofort vermarktet Goldbach Publishing die Tageszeitung auf nicht exklusiver Basis», vermeldet der Vermarkter der TX Group, der dem «Bieler Tagblatt» ein «Metropool Andok-Modul» gebastelt hat, am Montag stolz. So sind die Bieler auch über diesen Pool national buchbar.

Seit 1. Januar 2021 ist Bayard, der vor drei Jahren auch die Mengis-Gruppe in Visp mit dem «Walliser Boten» und Radio Rottu gekauft hat, Eigentümer der Gassmann Gruppe, die wiederum nach eigenen Angaben zu dem Zeitpunkt 240 Personen beschäftigte.

Neben dem «Bieler Tagblatt» gehören unter anderem das «Journal du Jura» und «Terre & Nature» sowie die subventionierten elektronischen Medien Lokalradio Canal 3 und zu 50 Prozent das Lokalfernsehen Telebielingue dazu.

Verleger Marc Gassmann, der das Verlagshaus in der siebten Generation führte, sagte Anfang Dezember im Interview mit dem Klein Report, dass Fredy Bayard für die nächsten Monate keinen Stellenabbau vorgesehen habe.

Man würde die Krise auch ohne Verkauf gut überstehen, sagte Gassmann gegenüber dem Klein Report. Er habe sich wegen des persönlichen Engagements von Bayard für ihn als Käufer entschieden, da sich keine Familiennachfolge ergeben hätte.