Content:

Donnerstag
07.02.2019

Kino

Berlinale-Direktor Dieter Kosslick tritt zurück

Mit viel Pomp und Prominenz eröffnen am Donnerstag die Internationalen Filmfestspiele Berlin. Für Berlinale-Direktor Dieter Kosslick wird die 69. Festivalausgabe seine letzte sein.

Zugegen sein am Stelldichein bei der Eröffnungsgala werden am Donnerstagabend im Berlinale-Palast unter anderen Jury-Präsidentin und Schauspielerin Juliette Binoche, die deutsche Kultur-Staatsministerin Monika Grütters oder der Berliner Bürgermeister Michael Müller.

Die am Mittwoch veröffentlichte Liste der geladenen Prominenz ist fast endlos. Auch der deutsche Aussenminister Heiko Maas wird über den roten Teppich schreiten oder die norwegische Kulturministerin Trine Skei Grande. Die Moderatorin und Komikerin Anke Engelke führt durch den Abend. 

Nach der Eröffnungsgala wird die Weltpremiere von Lone Scherfigs «The Kindness of Strangers» gezeigt. Die Regisseurin und ihr Filmteam stellen den Film im Berlinale-Palast vor.

Berlinale-Direktor Dieter Kosslick begeht in diesem Jahr sein 18. Festival und wird sich nach der 69. Berlinale verabschieden. ZDF und 3sat übertragen die Gala.