Content:

Freitag
01.10.2021

Medien / Publizistik

Vor bald zwanzig Jahren kam mit der «Schweizer Illustrierten» die erste Ausgabe des Geniesser-Magazins «al dente» heraus. Am 1. Oktober erscheint die nächste Ausgabe – neu unter dem Titel «GaultMillau».

Ringier Axel Springer Schweiz fährt damit eine «One-Brand-Strategie», wie es am Donnerstag in einer Mitteilung heisst. 

Unter der Marke «GaultMillau» soll ein «Powerhouse Food mit all seinen Aktivitäten» gebündelt werden: «den berühmten Guide, den erfolgreichen GaultMillau-Channel, Newsletter, Social Media und neu das Magazin», heisst es dazu.

An den Zutaten ändert sich aber nichts: «Wir wechseln bei ‹al dente› nur den Namen, nicht das inhaltliche Konzept», liess «GaultMillau»-Chef Urs Heller verkünden.