Content:

Freitag
06.09.2019

Werbung

Inken Rohweder von Trotha neu im Vorstand

Wechsel im Vorstand des ADC Switzerland: Markus Gut ist nach 18 Jahren zurückgetreten. Neu gewählt wurde an der Mitgliederversammlung Inken Rohweder von Trotha, die selbständig als Art & Creative Director tätig ist.

Im Vorstand bestätigt wurden Frank Bodin (Präsident), Philipp Skrabal (Ressort Ausbildung Young Creatives Award und Vize-Präsident), Peter Brönnimann (Ressort Ad School), Livio Dainese (Ressort Mitglieder), Dennis Lück (Ressort Creative Week und Gala), Martin Spillmann (Ressort ADC Europe) und Thomas Wildberger (Ressort Public Relations).

Erstmals hat der ADC am Donnerstag auf einen Schlag 23 neue Mitglieder aufgenommen: Darunter Stefan Bircher, Yves Bollag, Tobias Fueter, Thorne Mutert, Diego Baldenweg, Lionel Baldenweg, Nora Baldenweg, Hans Peter Riegel, Michael Brauchli, Tyler Brûlé und Adrian Schräder.

Auch Dan Cermak, Per Kasch, Sebastian Magnani, Cyrill Matter, Caspar Martig, Philipp Müller, Lucas Conte, Peter Felser, Urs Krucker, Stefan Naef, Gordon Nemitz und Simon Rehsche sind neue Member Professionals des ADC Switzerland.

Grosses Thema war an der Mitgliederversammlung vom Donnerstag erneut das Cannes Lions Festival. Die Mitglieder hätten sich «klar und deutlich» dafür ausgesprochen, dass der ADC Switzerland die Repräsentanz der Schweiz an den Cannes Lions von Weischer.Media übernimmt.

Für die Cannes-Repräsentanz und die Durchführung des Qualifikationswettbewerbs für die Cannes Lions Competition «ohne Weischer.Media» haben die Mitglieder des ADC bereits ein Zusatz-Budget für das Jahr 2019/2020 genehmigt.

Eine Antwort auf den offenen Brief an die Adresse des Kino-Vermarkters, worin sich der ADC als neuer Cannes-Repräsentant für die Schweiz «angeboten» hatte, habe der ADC bislang aber noch gar nicht erhalten.